Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Luna hat ein neues Zuhause

  • Posted on:  Wednesday, 14 February 2018 21:58
Update: Luna hat ein neues Zuhause gefunden, die neuen Besitzer sind von ihr begeistert und wollen sie nie wieder hergeben!  

Hündin Luna muss aufgrund eines Beißvorfalls abgegeben werden.

Folgenden Vermittlungstext haben wir erhalten:
Luna wurde ca im Februar 2015 in Rumänien geboren und mit anderen Hunden in einem Müllsack gefunden. Sie kam in einen Zwinger zu Menschen, die in Kontakt waren mit einer Tierschutzorganisation, die vermitteln Hunde nach Deutschland. So kam sie im Juli 2015 in unsere Familie.
Sie ist jetzt 3 Jahre alt, ca 20 kg schwer, mittelgroß, Schulterhöhe etwa 50 cm. Ihr Fell ist kurz und schwarz, sie hat einen weißen Brustfleck, die rechte Pfote sieht wie eine weiß-gesprenkelte Socke aus. Sie hat lustige Ohren mit denen sie gut ihre Gefühle zeigen kann. Luna ist kastriert , gechipt und geimpft.
Als sie zu uns kam war sie natürlich ein fröhlicher und neugieriger Welpe der in unserem turbulenten Alltag für Freude gesorgt hat. Wir haben mit ihr zusammen in der Hundeschule alle wichtigen Kommandos und Regeln gelernt. Sie ist sehr lernwillig und für ein leckeres Häppchen tut sie viel. Sie geht gut an der Leine und auch am Fahrrad läuft sie sehr gerne.
Luna fährt ohne Probleme mit dem Auto, auch längere Strecken. Jedoch hat sie trotz wochenlangem Training und mehreren zerstörten Hundeboxen das Fahren im Auto in der Box nicht akzeptiert. Sie hechelt ohne Ende, dreht fast durch und ist hinterher völlig erschöpft. Am liebsten liegt sie im vw Bus am Boden oder auch im Kofferraum aus dem man heraussehen kann geht es gut. Zuhause hat sie jedoch eine Box die sie als Rückzugs- und Schlafplatz liebt und die man auch bei Bedarf verschließen kann ohne Probleme.
Wir hatten wenige Monate ein Katzenjunges mit dem die Zusammenführung auch gut geklappt hat. Leider ist die Katze bei einem Unfall mit einem Auto tödlich verletzt worden, wie sie also mit Katzen auskommt, ist unklar.
Sie ist sehr sensibel und einfühlsam. Wenn bei uns jemand traurig ist oder sich wehgetan hat, kommt sie und leckt ihn ab. Luna ist im Umgang mit unseren eigenen Kindern immer sehr liebevoll und verspielt gewesen. Fremde Menschen und Kinder die ihr unsicher begegnen, nimmt sie unter Beobachtung. Sie hat einen Jagdtrieb und darf nicht ohne Leine im Wald laufen.
Sie ist empfindlich, manchmal unsicher und nicht schussfest, nach dem letzten Sylvesterfest hat sie mehrere Tage das Haus nicht verlassen.
Luna hatte von Anfang an ein starkes Schutzverhalten, z.B. ist sie in der Hundeschule immer an meiner Seite geblieben. Auch hier Zuhause, unser Garten und Vorplatz verteidigt sie territorial mit bellen und Fußgänger stellen. Im freien Gelände ist es auch vorgekommen dass sie Menschen, die Ihr komisch vorkamen, gestellt hat. Es gab in den letzten Wochen zwei Vorfälle, die sich erst im Nachhinein geklärt haben, bei denen Luna Passanten geschnappt hat. Ende des Jahres hat sie einer Besucherin im Haus leicht in den Finger geschnappt. Ein paar Wochen später geschah dann der Beißunfall mit einer Nachbarin die den Weg an unserem Haus vorbei ging. Ich kannte die Frau, sie hat einen Hund den Luna nicht leiden kann. Die Frau hatte ihren Hund jedoch nicht dabei. Ich war auf dem Weg in unser Haus, Luna ohne Leine bei Fuß, als sie plötzlich auf die Frau losschießt und ihr ohne weiteres in die Hand beißt. Die Nachbarin musste ärztlich versorgt werden, hat aber keine Anzeige bei der Polizei gemacht.
Jetzt läuft sie teilweise mit Maulkorb und ausschließlich an der Leine.
Wir suchen für Luna ein schönes neues zuhause mit Erwachsenen die Zeit haben und die ihr Sicherheit bieten und bei denen sie sich sicher fühlt.

Gelesen 1397 x Zuletzt bearbeitet am Friday, 27 April 2018 16:17
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok