Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Bobby hat ein neues Zuhause

  • Posted on:  Thursday, 12 November 2015 00:02
Update: Bobby hat ein neues Zuhause gefunden. 

Jack Russell Terrier Bobby soll von privat vermittelt werden.

Fiolgende Beschreibung haben wir erhalten:

Bobby, :Jack Russel Mix , geb. 28.09..2012, schwarz,weiß, baun, nicht kastriert

Wir haben den Hund am 17.10.2015 im Alter von 3 Jahren von einem jungen Paar bekommen. Da beide den ganzen Tag arbeiten, war der Hund den ganzen Tag alleine in der Wohnung und wurde von der Oma 1-2mal am Tag ausgeführt.
Wir sind eine Familie mit Großeltern auf einem ehemaligen Bauernhof umgeben von Feld und Wald Bobby wurde von uns täglich an der Leine mit nach draußen genommen, was ihn aber offensichtlich überforderte. An der Leine spazieren gehen war kaum möglich, da er wie wild an der Leine zog. Auch Spuren von Tieren oder Geräusche im Wald(Echo von seinem Bellen) bringen ihn außer Rand und Band. Daraufhin haben wir zu einem Hundetrainer Kontakt aufgenommen. Der Trainer kam ins Haus und erklärte uns, daß der Hund wissen muss, wer der Herr ist. Uns wurde der Leinenruck erklärt. Bobbys sollte nach dem Leinenruck ohne ziehen weiterlaufen. Der Erfolg war sehr gering, da er nur ca. 2 Schritte im normalen Tempo zurücklegte. Somit begann das Spiel von vorne. Bei Zusammentreffen mit fremden Hunden oder Auto´s war er nicht mehr zu halten .
Bobby ist im Haus ein sehr braver, gut erzogener, liebenswerter Hund. Er bettelt nicht um Essen, kann die Befehle Sitz, Platz etc. und braucht seine Streicheleinheiten.
Die Probleme im Außenbereich sind in der letzten Zeit etwas besser geworden und wir hätten uns auch vorstellen können, dies zu bewältigen. Der folgende Vorfall aber hat uns dazu gebracht, den Hund wieder abzugeben.
Bobby war mit uns draußen auf unserem Parkplatz an der Leine. Dann kam ein Bekannter mit seiner Tochter ca. 8 Jahre. Bobby bellte kurz und wollte zu dem Kind. Wir haben ihn an den Füßen der Tochter schnüffeln lassen, da das Kind aber Angst hatte, gingen wir mit ihm einen Schritt zurück , so daß er das Kind nicht mehr erreichen konnte. Wir haben uns weiterhin unterhalten und Bobby hielt sich seinem Leinenbereich auf. Einer von uns(Klaus), hat Bobby dann an der Leine genommen, und ist mit ihm ca. 50mtr. Weggegangen. Als Klaus am Boden die Leine verlängern wollte um mit dem Hund spielen zu können, näherte sich (von Klaus aus gesehen) von hinten ganz langsam und ruhig das Mädchen und fragte Klaus, was er dort macht. In diesem Moment springt Bobby das Mädchen an und beginnt aggressiv zu fletschen. Da er noch an der Leine war konnte ihn Klaus noch wegziehen und das Mädchen hatte nur ein paar Kratzer am Arm. Warum Bobby so reagiert hat, ist uns völlig unerklärlich, da das Mädchen weder eine schnelle Bewegung gemacht hat, noch laut gesprochen hat.
Eventuell haben wir den Hund mit dem vielen Gassi gehen und den Aufenthalten im Freien überfordert. Unserer Meinung nach, war evtl. auch die strenge Erziehung mit Leinenruck etc. zu viel für ihn. Andererseits braucht ein Jack Russel natürlich eine konsequente Erziehung.
Da unser Grundstück nicht eingezäunt ist und ein öffentl. Spazierweg vorbeigeht, sehen wir uns nicht mehr in der Lage die Verantwortung zu übernehmen.
Bobby ist sicher kein aggressiver Hund und braucht einen liebevollen Menschen, der ihm aber bestimmt seine Grenzen aufweist.

Gelesen 2181 x Zuletzt bearbeitet am Saturday, 14 January 2017 21:26
You are here: Home Tiere Private Vermittlung Erfolge - Privatvermittlung Bobby hat ein neues Zuhause
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok