• Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • Kontakt über E-Mail

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Sonntag 21.03.21

  • Posted on:  Sunday, 21 March 2021 20:11
Eine Veterinäramtsärztin konnte in einer privaten Aktion Kaninchen aus schlechter Haltung retten. Unter den geretteten Kaninchen war auch ein trächtiges Weibchen, das am 30.12.2020 7 Babys zur Welt brachte. Bei sovielen zusätzlichen Pfleglinger wird der Platz schnell mal knapp. Die Kleinen wachsen rasend schnell heran und werden recht flott wieder geschlechtsreif. Nun sollten Tierschützer zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen, früher war uns das aufgrund unserer beengten Platzverhältnisse leider oft nicht möglich. Auch wenn die eigentliche Kleintierabteilung im Haupthaus noch nicht fertiggestellt ist, sind wir jetzt in der schönen Situation, viel mehr Platz als früher zu haben. Momentan blockieren unsere Kleintiere die Hundepension, wir können also noch keine Pensionshunde aufnehmen, dafür sind die Kleintiere provisorisch sehr gut untergebracht. Es war uns daher möglich, vier der kleinen Kaninchen zu übernehmen. Vor ein paar Tagen sind Zorro, Merlina,Klara und Bilbo bei uns eingezogen. Vermittelt werden sie erst, wenn die Jungs kastriert und die 4 Wochen Quarantäne um sind.



Die beiden Fundwellensittiche Batzi und Elly haben sich im Tierheim kennen und lieben gelernt. Elly ist ein Sorgenkind, aufgrund einer Stoffwechselstörung ist sie ein Moppelchen, das bei Rundflügen schon nach wenigen Flügelschlägen abstürzt. Batzi und Elly haben ein schönes neues Zuheise gefunden, in dem sie mit anderen Wellensittichen zusammenleben werden und auch Gelegenheit zum Freiflug haben. Wir hoffen sehr, dass Elly mit genügend Übung und entsprechendem Muskelaufbau auch noch ein versierter Flieger werden wird.
Besonders schön finden wir, dass auf die beiden noch eine Zusatzaufgabe wartet:
Es wohnen im neuen Zuhause zwei Wellensittichkinder, die sie erziehen müssen. Sie übernehmen also eine große Verantwortung und wir hoffen sie machen ihre Sache richtig gut.
Für die beiden beginnt eine spannende Zeit! Wir freuen uns sehr, dass sie so ein tolles Zuhause mit Elternaufgaben gefunden haben!

Katze Zenzi war als Fundkatze ins Tierheim gekommen. Wir sind es selber leid, das gebetsmühlenartig zu wiederholen, aber Katzen haben im Straßenverkehr einfach nichts verloren. Natürlich gibt es verkehrserfahrene Katzen, die nicht vor ein Auto laufen würden, aber die Mwehrzahl der Katzen ist leider nicht so schlau. Auch Zenzi ist unter die Räder geraten und wurde verletzt gefunden. Mittlerweile war sie wieder gesund und munter und bereit, in ein liebevolles Zuhause zu ziehen. Zenzi ist freundlich und mit anderen Katzen verträglich, sie durfte daher zu einer bereits vorhandenen Katze ziehen. Nach der Eingewöhnung kann die eingesessene Katze Zenzi dann die Umgebung zeigen und ihr die Nachbarskatzen vorstellen.




Die beiden ein wenig längerhaarigen Katzenschwestern Wita und Wolly durften zusammen in ein tolles Zuhause ziehen. Jetzt haben wir eine erfreuliche Rückmeldung erhalten:
Hallo Ihr Lieben vom Tierschutzverein,
wir wollten Euch ein kleines Update zu Wolly und Wita geben.
Die Beiden haben sich sehr gut eingelebt. Unsere ältere Katze ist sich noch nicht sicher, ob sie mit den Beiden befreundet sein will, aber unsere zwei Hunde finden sie toll.
Sie haben sehr viel Platz im Haus und sobald sie kastriert sind, können die Beiden nach draußen. Wir haben Euch noch ein paar Bilder angefügt und hoffen, dass sie Euch gefallen.
Ganz liebe Grüße von
Wolly und Wita
Gelesen 216 x Zuletzt bearbeitet am Sunday, 21 March 2021 21:13
You are here: Home Start Unser Tagebuch Sonntag 21.03.21
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok