Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Freitag 18.12.20

  • Posted on:  Friday, 18 December 2020 20:12
Zwei Katzen durften ausziehen. Wuschel und Walischa waren als Fundkatzenbabys zusammen mit zwei weiteren Geschwistern ins Tierheim gekommen. Die Mutter der kleinen Langhaargang war wohl verwildert, gesucht wurden sie jedenfalls nie. Bei ihrer Ankunft hatten sie gewaltigen Hunger, mittlerweile haben sie gemerkt, dass die Pfleger nicht nur für ständigen Essensnachschub sorgen, sondern auch recht angenehme Streicheleinheiten großzügig austeilen. In ihrem neuen Zuhause werden sie nun rundum verwöhnt und dürfen später auch Freigang genießen.






Wie das bei uns fast immer ist, sind zwei Katzen ausgezogen und gleich vier kommen nach. Der Besitzer der Kater Bandy und Bolle ist leider verstorben, es gibt auch niemanden, der die Kater übernehmen kann. Bandy ist sehr lieb jedoch etwas schüchtern. Seine neuen Besitzer müssen sich daher etwas Zeit für Bandy nehmen um sein Vertrauen zu gewinnen. Bolle hingegen ist offen und scheut sich nicht seine Kuscheleinheiten abzuholen. Beide lieben ihren Freigang sehr und sollten daher ein neues Zuhause in verkehrsberuhigter Lage bekommen. Beide benötigen noch eine Zahnsanierung, die wir demnächst vornehmen lassen.


Kater Milky wurde uns aus Zeitmangel übereignet. Milky ist ein sehr aufgeschlossener, lustiger und verspielter junger Kater. Vermittelt wird Milky nur mit oder zu einem gleichaltrigen Spielkameraden hinzu.Der kleine Katerchen ist sehr Menschenbezogen und braucht die Nähe. Seine geliebten Kuscheleinheiten holt er sich regelmäßig ab.
Milky sollte später in verkehrsberuhigter Lage leben und nach Herzenslust rein und raus können.
Milky wird entwurmt, gechipt, kastriert und geimpft vermittelt.


Katze Mausi hatte einen Unfall, ihre Hüfte war ausgekugelt. Mausis Besitzer konnten sich die Tierarztkosten nicht leisten und haben sie daher an uns übereignet. Uns sind wie immer die kosten wurst, wenn wir einem kranken oder verletzten Tier helfen können, wir werden Mausi daher auf unsere Kosten behandeln lassen und sie danach möglichst in ein Zuhause vermitteln, in dem eine Tierarztrechnung bezahlbar ist.






Degus haben einen relativ großen Platzbedarf, bei uns leben bereits die drei alten Damen Blue, Jerry und Flecki. In unseren Containern ist der Platz leider sehr begrenzt, jetzt wurden uns auch noch die drei Degububen Alan, Biondo und Juan gebracht, die aufgrund eines Umzugs ihr Zuhause verlieren. Bei uns wurden sie jetzt eher notdürftig untergebracht, wir hätten für die drei Herren, die mit 2 - 3 Jahren noch recht jung sind, gern ein Zuhause, in dem sie artgerecht mit viel Platz leben und toben können.



Unser Kormi lebt immer noch sehr glücklich im neuen Zuhause und hat uns eine nette Nachricht geschickt:
Hallo Herr Schlubbe und das gesamte Tierheimteam,
zeitig vor dem Weihnachtsfest liebe Grüsse von Kormi mit seinem Anhang.
Morgen genau ist Kormi dann auch genau 2 Jahre bei uns. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Erstaunlich !!!
Kormi geht es altersentsprechend recht gut, mal kleine Mucken wie üblich im Alter, dieses und jenes, aber bisher alles immer wieder gut im Griff zu bekommen. Ende Januar feiert er ja auch mit seiner Partnerin, der Lena, gemeinsam Geburtstag. Kormi seinen 13.ten und Lena wird dann 12 Jahre. Die zwei haben sich tatsächlich gesucht und gefunden und geniessen zusammen das Altwerden
Auf den ganz aktuellen Fotos ist Kormi jeweils links zu sehen, komischer Zufall  :D 
Wir wünschen Ihnen und dem gesamten Tierheim ein schönes und angenehmes Weihnachtsfest. 
Einen ruhigen Rutsch in das Neue Jahr und ganz wichtig für alle:  GESUNDBLEIBEN  (Y)  
Alles Gute und bis bald von Kormi mit seiner Lena und den Zweibeinern

Auch unser Dogdancer Woody hat Grüße geschickt:
Lieber Tierschutzverein, lieber Holger, Woody sendet Euch mit seinen Geschwistern einen schönen Advent und ein ruhiges, frohes Weihnachtsfest. Euer Woody aus Berglern mit Hubert, Sigrid, Sascha und Kimba





Die Katzen Amelie und Anton haben sich im neuen Zuhause bestens eingelebt:
So, die Amelie und der Anton sind angekommen,die Amelie ist ein kleiner Feigling und ist sehr verspielt,der Anton ist eher ein Zuschauer und chillt gerne auf der Couch, beide sind gesund und munter und machen der ganzen Familie Freude




Gelesen 296 x Zuletzt bearbeitet am Saturday, 19 December 2020 21:45
You are here: Home Start Unser Tagebuch Freitag 18.12.20
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok