Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Montag 07.09.20

  • Posted on:  Monday, 07 September 2020 20:14
Heute war es im Vergleich zu den Vortagen fast schon ruhig in der Katzenabteilung. "Nur" zwei Fundkätzchen wurden uns gebracht. Ein Katzenmädchen kam gestern aus Großkarolinenfeld. Das kleine Mädchen ist etwa 12 - 14 Wochen alt und damit viel zu klein, um allein draußen rumzulaufen. Die kleine Katzendame ist aber gesund und gepflegt, wir vermuten daher, dass sie Besitzer hat. Leider ist sie aber nicht gekennzeichnet. Wir hoffen sehr, dass sich die Besitzer der kleinen Maus bei uns melden.


Ein noch kleineres Kätzchen wurde in Rohrdorf gefunden. Das Miezerl ist geschätzt Anfang August geboren und damit gerade 5 Wochen alt. So kleine Katzenkinder sollten auf keinen Fall allein draußen rumlaufen, das ist viel zu gefährlich. Immerhin hat die kleine Katzendame klare Augen und scheint gesund zu sein, das ist mehr als wir bei den meisten Katzenkindern erwarten können.



Viele unserer Ehemaligen haben sich gemeldet, darunter Rottweiler Athos:
Hallo Holger,
nochmal ein kleines Update von Athos. Es geht ihm gut und er hat sich super bei uns eingelebt. Hier und da kann er zwar etwas stur sein, bemüht sich aber, sich von seiner besten Seite zu zeigen ;) Anbei noch ein paar Impressionen der letzten Wochen. Zur Begeisterung von Athos gibt es hier nicht nur gruselige springende Frösche sondern auch spannende Enten zu bestaunen.
Liebe Grüße
Timo + Natalie + Athos

Auch Enzo fühlt sich sehr wohl:
Liebes Tierheim- Team,
jetzt bin ich schon 3 Jahre alt und - wenn ich das mal so sagen darf - ein echt cooler Hund. Na ja, oft jedenfalls. Herrchen und Frauchen sind mächtig stolz auf mich, vor allem, wenn Jemand sagt „ der hört aber gut, das ist ja ein ganz braver “.  Damit das nicht zu selbstverständlich wird, muss ich gelegentlich immer wieder mal zeigen, was in mir steckt ;-) Dann mach ich meinem Namen alle Ehre - von 0 auf 100 in 0,3 Sekunden! Wenn ich die Chance auf ein ausgelassenes Spiel mit meinen Hundekumpels wittere, gibt es kein Halten mehr. Wenn die keine Lust zum Spielen haben, drehe ich gern mal ein paar schnelle Runden allein durch die Wiese. Das macht auch Spaß. Toll ist es auch, wenn Herrchen und Frauchen mit den Fahrrädern unterwegs sind, dann sausen wir um die Wette! Baden ist ja immer super, inzwischen traue  ich mich auch ins tiefe Wasser und kann richtig gut schwimmen. Schöne Wanderungen liebe ich natürlich auch, vor allem, wenn ich als Späher das Gelände erkunden darf :-)
Ich hoffe, Euch geht es auch gut. Vielleicht kann ich Euch ja mal besuchen kommen, wenn das neue Tierheim fertig ist. Wäre schön, Euch alle wohlbehalten wieder zu sehen.
Bis dahin alles Gute und liebe Grüße
Euer Enzo

Kater Berry hat sich ebenfalls gut im neuen Zuhause eingelebt:
Hallo Frau Dib,
Ich wollte mich mal melden und berichten wie es Ihrem ehemaligen Schützling Berry geht.
Berry hat sich sehr gut bei uns eingelebt und mit seiner Hundeschwester versteht er sich, nach anfänglich großer Skepsis, super.
Da muss man schon manchmal Glück haben noch ein Plätzchen im eigenen Bett zu finden, wenn die zwei sich dort breit machen.
Berry ist wirklich eine zuckersüße Schmusebacke :-)
Er nimmt zwar stetig zu, die Blutwerte sind aber leider weniger gut. Wir sind deshalb weiter auf Ursachenforschung. Letzte Woche wurde er kastriert inkl. Infusion vor- und nach der OP, damit die Nieren nicht so belastet werden. In diesem Zug habe ich auch seine Zähne röntgen lassen. Bis auf die Fangzähne müssen ihm in einer nächsten OP alle Zähne wegen FORL gezogen werden. Bis dahin arbeiten wir aber noch mit EPO an seiner Anämie. Wir hoffen sehr, dass die Behandlungen anschlagen und die Werte bald besser werden.
Trotz der ganzen Baustellen sind wir super happy mit Berry und schenken ihm gerne die Aufmerksamkeit und Kuscheleinheiten die er braucht.
Liebe Grüße
Anna, Berry und Luna

Auch von den Katzenmädels Evita und Elli gibt es gute Nachrichten:
Hallo liebes Tierheimteam,
wi
r sind nun schon  ein paar Tage bei unserer neuen Familie und uns gefällt es täglich besser. Elli und ich sind schon gar nicht mehr sooooo schüchtern. Ich hab mich schon auf die Couch getraut, schlafe bei Mia im Bett und Elli liegt immer wenn Frauli da ist auf dem Wohnzimmerteppich und schaut sie an . Ansonsten läuft sie ständig Mia hinterher oder schläft in deren Kleiderschrank.  Anfassen lässt sie sich noch nicht, nimmt aber schon Leckerlis aus der Hand. Ich glaube sie ist glücklich
Viele Grüße,Eure Evita

Auch Sandro und Ronaldo haben sich gemeldet:
Hallo liebes Team
Hier ein kleines Update von Sunny und Ronaldo.
Nach einer Woche haben sich beide gut eingelebt. Besonders Sunny hat sich sofort wohl gefühlt, neugierig die Wohnung erkundet und jede Kuscheleinheit genossen.
Ronaldo hatte leider einen nicht so guten Start. Die ersten Tage war er sehr ängstlich und hat sich versteckt. Inzwischen tobt er aber mit den anderen beiden und lässt sich gerne von uns verwöhnen.
Auch mit unserer großen Katze verstehen beide sich gut. Die beiden bringen richtig Trubel in die Wohnung und uns zum Lachen.
Liebe Grüße

Katzendame Maria war zusammen mit 9 weiteren Katzen zu uns gebracht worden. Die Katzen aus dieser Gruppe sind alle sehr sozial und mit anderen Katzen verträglich, trotzdem macht es Maria nichts aus, Einzelprinzessin geworden zu sein, da in der Nachbarschaft viele Katzen leben, mit denen sie sich anfreunden kann.




Besucht hat uns Luna, die als richtig kleines Hundemädchen bei uns gelandet war. Mittlerweile ist Luna eine wunderschöne erwachsene Hundedame, die uns einen Besuch abgestattet hat.


Gelesen 270 x Zuletzt bearbeitet am Tuesday, 08 September 2020 21:01
You are here: Home Start Unser Tagebuch Montag 07.09.20
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok