Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Dienstag 02.06.2020

  • Posted on:  Tuesday, 02 June 2020 21:36
Unser Fundkanari Goldie war als Tier der Woche in Blickpunkt und OVB eingestellt. Der hübsche kleine Sänger ist jetzt recht schnell nach Großkarolinenfeld gezogen und ist dort Mitglied eines kleinen Chors geworden, in dem er mit seinen Freunden musizieren darf. Sein neues Domizil ist eine wunderschöne Außenvoliere mit heizbarem Gartenhaus. Unsere Pfleger vermissen den kleinen Musikanten, der immer zur Unterhaltung im Container beigetragen hat, schon ein wenig, aber natürlich soll Goldie ein artgerechtes Leben in Gesellschaft von Artgenossen verbringen. In diesem Zusammenhang weisen unsere Pfleger auch darauf hin, dass sie die Verpflichtung, für ihre Schützlinge ein möglichst artgerechtes Zuhause zu finden, sehr ernst nehmen. Sollte ein Platz mal nicht so ideal sein, stehen sie auch gerne mit Rat und Tat zur Seite, um ein artgerechtes Zuhause zu schaffen. Natürlich steht bei der Vermittlung der Tiere immer das Tierwohl an allerserster Stelle, das geeigneteste Zuhause wird ausgewählt, immer wieder gibt es dabei natürlich Interessenten, die leer ausgehen. Die uns anvertrauten Tiere sollen ein glückliches und sicheres Leben bekommen, wir versuchen bei mehreren Bewerbern daher immer die besten Plätze auszuwählen!


Sehr gefreut haben sich unsere Pfleger über den Auszug von Katzenmädchen Sidney. Sidney war als Fundkatze zu uns gekommen, anfangs war sie extrem schüchtern. Nach wie vor ist sie sehr vorsichtig, wurde aber immer mutiger und beobachtete unsere Pfleger gern bei ihrer täglichen Arbeit aus sicherer Entfernung. Natürlich sind die Vermittlungschancen bei schüchternen Katzen, die nicht versuchen sich bei Menschein einzuschmeicheln, immer eher schlecht, Sidney hatte aber das Glück, das Herz von besonderen Katzenfreunden zu erobern. Da Sidney sehr verträglich ist und mit anderen Katzen bestens auskommt, war uns wichtig, sie entweder zusammen mit oder zu einer vorhandenen Katze zu vermitteln. Im neuen Zuhause wartet bereits ein Kater, der Gesellschaft vermisst, ihr sicher als Vorbild dienen kann und ihr zeigen wird, dass sie sich vor ihren Menschen nicht fürchten muss. Nach genügend Eingewöhnung darf sie auch wieder Freigang genießen.




Ebenfalls ausziehen durften die beiden Kater Winnie und Simmerl. Winnie ist damals mit seinen Geschwistern in einem wirklich schlechten Gesundheitszustand zum Tierarzt gebracht worden, anschließend kamen sie zu uns und mussten lange gepäppelt werden. Winnie hat aus der Zeit auch einen Hornhautdekfekt auf dem linken Auge, der ihn zum Glück nicht allzu sehr beeinträchtigt. Simmerl ist ebenfalls als Fundkater zu uns gekommen, der gesund aber unkastriert war. Auch bei ihm hat sich nie ein Besitzer gemeldet. Winnie hat sich in den letzten Monaten super weiterentwickelt und ist immer mutiger und freundlicher uns Menschen gegenüber geworden. Daher freuen wir uns das in der Familie sehr liebe Kinder leben, die wissen wie man mit noch etwas schüchternen Katzen umgehen muss. Dafür wird vermutlich Simmerl die ersten großen Schmuseeinheiten abgreifen, bis Winnie mitmischt. Nun durften die zwei gemeinsam ihr neues Zuhause beziehen. Sie haben viel Platz und nach der Eingewöhnung auch die Möglichkeit raus zu gehen.




Mischlingsrüde Jack war zusammen mit seiner Mutter Miss Drall im Tierheim abgegeben worden. Jack ist ein freundlicher Rüde, möchte fremde Menschen aber gern erst näher kennenlernen, bevor er sich auf sie einlässt. Eine sehr nette alleinerziehende Mutter mit Tochter hat sich sehr um Jack bemüht, war oft mit ihm Gassi und hatte ihn jetzt auch schon auf Besuch bei sich zuhause. Die Mutter ist immer zuhause, so dass jack nie allein bleiben muss. Im Haushalt lebt bereits eine Katze, bei Jacks Besuchen hatte er keine Probleme mit der eingesessenen Mitbewohnerin und akzeptierte ihre älteren Rechte. Auch die Katze damit einverstanden zu sein, dass Jack einzieht, so dass allseits Harmonie herrscht. Die neuen Besitzer werden mit Jack trotzdem eine gute Hundeschule besuchen, die mit positiver Verstärkung arbeitet. Alles in allem hat Jack ein tolles Zuhause gefunden, in dem er immer verwöhnt wird und die Trennung von seiner Mutter recht schnell verschmerzen wird.





Ein Fundhund wurde uns gebracht. Der Havaneserrüde hielt sich seit heute vormittag in Bad Aibling beim Ristorante Locanda auf und wollte sich nicht einfangen lassen. Entsprechende Versuche quittierte er mit entschlossenem Schnappen. Unsere unerschrockene Polizei hat ihn trotzdem eingesammelt und zu uns gebracht. Er ist gechipt und in Ungarn auf den Namen Bizsu registriert. Der Verdacht dass er von irgendeiner Orga vermittelt wurde und mittlerweile einen völlig anderen Namen trägt, liegt nahe. Da der kleine rüde frisch geschoren ist, vermuten wir, dass er durchaus Besitzer hat, die sich um ihn kümmern.




Ebenfalls aus Bad Aibling wurde uns ein Fundkater gebracht. Der Kater wurde heute von den Findern in der Anne-Frank-Str./ Bad Aibling eingefangen, nachdem er dort seit zwei Wochen gesichtet wurde. Ob er gechipt ist, kann morgen erst überprüft werden.







Vor einiger Zeit waren vier winzige Katzenkinder gefunden worden, eins war bereits tot, eins starb auf dem Weg zum Tierarzt. Die beiden übrigen haben wir einer erfahrenen Katzenliebhaberin übergeben, die versuchen wollte, die kleinen Babys mit der Flasche aufzuziehen. Eines konnte sie nicht mehr retten, das letzte überlebte wider Erwarten und hat sich jetzt zu einem zuckersüßen Katzenkind entwickelt. Cookie hat ihre Ziehmama und deren Katzen um das winzige Pfötchen gewickelt und darf für immer bei ihnen bleiben:
Hallo ihr Lieben,
Cookie ist, wie ihr wisst, die einzige Überlebende von den Katzenkindern die ich übernommen habe zur Flaschenaufzucht. Ich wollte nur berichten, dass meine Entscheidung sie zu behalten die richtige war.  Mein Kater Leo ist hin und weg, er ist der perfekte Papa-Ersatz und tobt jetzt wieder glücklich mit ihr durch die Wohnung. Meine Kätzin Squirrel kuschelt auch dauernd mit ihr. Wenn ich wieder zur Flaschenaufzucht benötigt werde, behalte ich aber keine mehr.
Herzliche Grüße

Von unserer Dorela haben wir ein schönes neues Foto bekommen:

 

Gelesen 190 x Zuletzt bearbeitet am Wednesday, 03 June 2020 21:27
You are here: Home Start Unser Tagebuch Dienstag 02.06.2020
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok