Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Sonntag 08.03.2020

  • Posted on:  Sunday, 08 March 2020 20:58
Ein Jungschwan auf Abwegen wurde uns am Sonntagabend gemeldet. Weit ab vom Wasser hatte er sich ein paar Meter vom Tierheim entfernt seinen Ruheplatz mitten auf der Straße ausgesucht. Die besorgten Anwohner haben den Schwan erst einmal von der Straße getrieben, damit ihm nichts passiert. Eine Pfütze am Straßenrand schien ihm dann als Ruheplatz gut zu gefallen. Schwäne brauchen zum Auffliegen eine größere Wasserfläche, die  Pfütze war daher auch nicht wirklich geeignet. Wir haben ihn daher kurzerhand überrumpelt und ins Tierheimauto verfrachtet, einen kleinen Ausflug zu unseren Wildtierspezialisten, die einen  Gesundheitscheck vornahmen und ihn für gesund und alt genug um alleine zurecht zu kommen befanden, musste er noch über sich ergehen lassen. Zu guter Letzt wurde er mit dem Tierheimtaxi an die Mangfall gefahren, wo er dann auch gleich in die Freiheit schwamm. Da er seine Geldbörse nicht dabei hatte, sind wir erwartungsgemäß auf den Taxigebühren sitzen geblieben. Macht uns aber nichts aus, wenn es dem Schwan nur wieder gutgeht.
Gelesen 189 x
You are here: Home Start Unser Tagebuch Sonntag 08.03.2020
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok