Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Mittwoch 11.12.2019

  • Posted on:  Wednesday, 11 December 2019 22:02
Eine ganz arme Socke wurde uns am Montag gebracht. Mischlingsrüde Rocky war 2005 als junger Hund von uns vermittelt worden, mittlerweile ist er stolze 14 Jahre alt. Leider ist er altersbedingt jetzt unsauber, er "verliert" Kot. Ob dieser an einer altersbedingten Demenz liegt oder ob es organische Ursachen wie eine Schließmuskelschwäche hat, wissen wir noch nicht. Zudem hat er Hauptprobleme und mehrere offene Stellen. Auch hier wissen wir noch nicht, ob die Haut einfach altersbedingt schneller kaputtgeht oder ob es auf Pilze, Milben oder sonstige Ursachen zurückzuführen ist. Sicher ist, dass er auch an den Ohren einen leichten Milbenbefall hat. Auch Rücken- oder Hüftbeschwerden und einen dadurch bedingten verkrampften Gang konnten wir beobachten. Alles in allem ist der alte Herr also eine arge Baustelle, bei dem so einige Beschwerden behandelt werden müssen. Zugleich ist er aber unglaublich lieb und verschmust und genießt jede Streicheleinheit von ganzem Herzen. Wir suchen also mal wieder besondere Tierfreunde, die bereit sind, auch ein nicht gesundes altes Tier, das sich nach einem liebevollen Zuhause sehnt, aufzunehmen, damit es noch einen schönen Lebensabend verbringen kann. Eine leicht zu reinigende Wohnung würde diese Aufgabe vereinfachen, wir hoffen aber noch, dass sich die Unsauberkeit bei entsprechender tierärztlicher Versorgung in einem liebevollen Zuhause vielleicht noch bessern könnte.

Der kleine Rico war als Fundhund zu uns gekommen und wurde nie abgeholt. Bei uns entpuppte sich Rico als kleines "Gifthaferl", das vor allem Frauen mit Hingabe anknurrte. Gelegentlich gab er auch Fersengeld und verschwand im Auslauf, um nur vorsichtig um die Ecke in den Zwinger zu lugen, ob diese bedrohliche Frau sich immer noch vor seinem Zwinger aufhielt. Je nach (mangelnder) Sympathie unterstrich er sein Knurren auch gern mit einer hoch aufgestellten Nackenhaarbürste. $Ein nettes Ehepaar hat sich jetzt intensiv mit Rico befasst und ihn auch bereits mehrfach mit heim genommen. Rico, der jetzt Robby genannt wird, hat ihnen gegenüber sein Mißtrauen verloren und fühlt sich bereits ganz bei ihnen daheim.



Zurückgebracht wurden uns die beiden Jungspunde Siri und Haribo. Die beiden hübschen Kätzchen sind noch nicht mal ein halbes Jahr alt. Siri und Haribo waren zusammen mit Mutter und Geschwistern als Fundkatzen ins Tierheim gekommen und hatten ein schönes Zuhause als Wohnungskatzen in Rosenheim gefunden. Leider konnten die Besitzer die beiden aus persönlichen Gründen nun doch nicht behalten und haben sie schweren Herzens an uns zurückgegeben. Die beiden suchen also wieder ein schönes neues Zuhause, da wir sie natürlich nur durchgeimpft abgegeben haben, konnten sie gleich wieder in die Vermittlung einziehen.


Zwei Fundkater dagegen mussten natürlich erstmal in der randvollen Quarantäne unterkommen. Der eine war seit Sonntag bei den Findern in Rosenheim in der Kunstmühlstr. auf der Terrasse gesessen und machte keinerlei Anstalten wieder zu gehen. Der hübsch schwarze Kater ist gepflegt und ca. 1 Jahr alt. Er ist weder kastriert noch gekennzeichnet.





Der zweite kommt ebenfalls aus Rosenheim und lief den Findern vom Real bis in die Isarstr. nach. Da der Kater sich einfach nicht abwimmeln ließ, haben sie ihn uns gemeldet. Auch dieser Kater ist sehr pepflegt, aber leider nicht gekennzeichnet.
Gelesen 334 x Zuletzt bearbeitet am Monday, 16 December 2019 20:51
You are here: Home Start Unser Tagebuch Mittwoch 11.12.2019
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok