Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Sonntag 10.11.2019

  • Posted on:  Sunday, 10 November 2019 21:03
Nachdem sich in den letzten Monaten unglaublich viele Katzen bei uns angesammelt hatten, freuen wir uns sehr, dass wir jetzt doch so einige gut vermitteln konnten. Auch heute durften wieder drei ausziehen. Kater Salem war vor fast genau einem Jahr in Großkarolinenfeld zugelaufen. Da er dort die eingesessene Katze aus dem Haus werfen wollte, wurde er zu uns gebracht. Da Salem auch sonst recht eigenwillig ist und seinen eigenen Kopf hat, war die Vermittlung nicht ganz so einfach. Ein netter Herr aus Prien war letztes Wochenende da, um nach einer passenden Katze zu suchen und hat sich gleich in den charakterstarken Kater verliebt. Da wir den Eindruck haben, dass auch Salem mit seinem neuen Dosenöffner durchaus einverstanden ist, dufte er heute ausziehen. Nach der Eingewöhnung kann er dann auch die ruhige Wohngegend durchstreifen.

Die beiden Kater Gulliver und Mogli haben sich im Tierheim kennengelernt und sind hier gute Freunde geworden. Gulliver wurde bei uns abgegeben, weil seine Besitzerin sich keine Katze mehr leisten konnte und ihn daher schweren Herzens zu uns bringen musste. Mogli war mit seiner verwilderten Mutter bei uns gelandet, die Mama wurde kastriert und wieder freigelassen. Mogli hatte sich offensichtlich schon ganz früh eine heftige Augenentzündung eingefangen, die auch seine Augen gefährdete. Eine Pflegerin nahm den kleinen Mann daher mit nach Hause und päppelte ihn mit Babymilch groß. Die Augen wurden mindestens sechsmal am Tag mit Augensalbe eingeschmiert. Auch wenn das Katerchen die dauernde Rumschmiererei nicht wirklich prickelnd fand, merkte er doch dass es zu seinem Besten war und dass die Pflegerin ihm nur helfen wollte. Mittlerweile ist Mogli ein prächtiger und zutraulicher Kater geworden, der seinem neuen Besitzer nur Freude machen wird. Gulliver und Mogli durften heute zusammen nach alling ziehen und werden dort als Wohnungskatzen leben.

Wie immer bleiben bei uns die freigewordenen Plätze nie lange leer, heute wurden zwei Katzenmädchen bei uns abgegeben. Die besitzerin der Katzenkinder ist verstorben, Angehörige, die die Katzen aufnehmen könnten, gibt es nicht. Isabella ist ca 5 Monate alt, Josephine ist ca 3 Monate. Da der Impfstatus unklar, müssen die Beiden zunächst mal in die Quarantäne. Anscheinend lebte in ihrem Zuhause noch eine dritte Katze, die war aber wohl gerade unterwegs, als die Beiden eingesammelt wurden. Wir hoffen sehr, dass die dritte Katze bald zu uns gebracht werden kann, momentan wissen wir weder Alter noch Geschlecht der fehlenden Katze.





Auch einige unserer Ehemaligen haben sich wieder gemeldet:
Hündin Blacky war extrem verschüchtert und zurückhaltend, taut aber mittlerweile doch ein wenig auf:
Liebes Tierheim-Team,
Wir sind immer noch überglücklich mit unserer Blacky. Sie taut mittlerweile richtig auf und traut sich nun immer mehr. Auch das Sofa hat sie für sich entdeckt und liebt es dort mit uns zu kuscheln. Aber auch mit ihrem kleinen Eisbär kuschelt und spielt Blacky sehr gern.
Bei unseren Spaziergängen wird Blacky immer lebhafter und liebt ihre lange Schleppleine an der sie schon etwas rumtollt. Darüber freuen wir uns besonders, da sie anfangs sehr schüchtern und zurückhaltend war. Blacky durfte auch schon unser Pferd kennenlernen und gemeinsame Spaziergänge klappen super.
Obwohl Blacky in einigen Situationen noch ängstlich und zurückhaltend ist, blicken wir aufgrund ihrer bisherigen Entwicklung bei uns sehr zuversichtlich in die Zukunft und freuen uns auf viele gemeinsame Jahre mit dieser tollen Hündin.
Viele Grüße

Auch der ebenfalls anfangs ängstliche Lunjo hat sich schon gut eingelebt:
Hallo Herr Schlubbe,
nach den zwei ersten aufregenden Tagen an denen er kaum etwas gefressen hat, hat sich Lunjo jetzt gut eingelebt. Inzwischen klappt auch die Verständigung schon besser - beide Seiten haben dazu gelernt.
Viele Grüße



Die neuen Besitzer von Katze Mohrle sind ganz begeistert von ihrer neuen Hausgenossin:
Liebes Tierheim Team,
ich wollte mich kurz mit Neuigkeiten von Mohrle melden. 
Wir haben mit ihr einen wunderbaren Glückstreffer gelandet, und wir sind seit dem ersten Tag verliebt in sie. 
Mohrle ist eine superliebe, menschenbezogene und verschmuste kleine Maus! Schon nach ein paar Tagen war sie angekommen, hat sich Ihre Lieblingsplätzchen gesucht  und die Zusammenführung mit Ronja funktioniert auch schon sehr gut. 
Liebe Grüße
Gelesen 323 x
You are here: Home Start Unser Tagebuch Sonntag 10.11.2019
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok