Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Dienstag 05.11.2019

  • Posted on:  Tuesday, 05 November 2019 21:03
Katzendame Orio hat schon eine kleine Odyssee hinter sich. Bereits mehrfach musste sie in ihren jungen Jahren ihre Besitzer wechseln. Die erste Beistzer konnte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um sie kümmern und gab Orio an eine ebenfalls bereits älteren Dame ab. Die neue Besitzerin war auch nicht merh richtig in der Lage, sich um die Katze zu kümmern und musste schließlich in ein Pflegeheim umzuehen. Da sich niemand mehr fand, der die Katze aufnehmen konnte, war ihre nächste Station das Tierheim.  Anfangs war die Süße mit dem Nerven völlig am Ende und wollte von den Pflegern absolut gar nichts wissen. Sie wurden alle wütend weg gefaucht und wenn sie zu nahe kamen wollte sie sie beissen und kratzen. Nach einigen Wochen hat sie aber dann doch gemerkt das unsere Pfleger gar nicht so übel sind wie sie ursprünglich geglaubt hatte. Mittlerweile hat sie sich zu einer richtigen Kampfschmuserin entwickelt. Da die hübsche Maus trotzdem weiß was sie will und nicht will brauchten wir besonders geduldige Leute und wir hoffen jetzt den richtigen End Platz für Orio gefunden zu haben. Orio lebt jetzt bei einer netten Dame in Rosenheim, die sich bewusst ist, dass ihre neue Mitbewohnerin einen eigenen Kopf und die das gern akzeptiert. Orio ist jetzt Alleinherrscherin in einer schönen Wohnung mit gesichertem Balkon und muss die Aufmerksamkeit ihrer neuen Besitzerin nicht mit von ihr als störend empfundenen Artgenossen teilen.

Bei unseren Fundkatzen giibt es auch Neues zu berichten. Der weiße Fundkater aus Rosenheim Finsterwalderstraße hat tatsächlich Gewebeveränderungen an den Ohren durch wiederholte Sonnenbrände, aber zu unserer großen Erleichterung haben sich noch keine Tumore gebildet. Eine große Überraschungen erlebten unsere Pfleger aber mit der Mama mit Kitten, die uns vor ein paar tagen gebracht worden war. Die Pfleger glaubten den Angaben der Finderin und setzten die beiden zusammen in eine Quarantänebox. Am nächsten Morgen war dann das Staunen groß. Als die "Mama" den Pflegern mit hoch erhobenem Schwanz den Hintern zudrehte und Körperteile deutlich sichtbar wurden, die eine "Mama" ganz sicher nicht hat. Alfi, wie er jetzt gerufen wird, ist ein unkastrierter Kater, auch seine vermeintliche Tochter ist mit 5 - 6 Monaten älter als zunächst vermutet.

Von unserem Sambo haben wir schon eine Zeitlang nichts mehr gehört:
Halli Hallo,
so jetzt ist der erste Umzugsstress überstanden und Sambo war auf Urlaub in Salzburg um dem Stress ein wenig zu entgehen. Jetzt in Wien angekommen waren wir beim neuen Hundefriseur mit dem sich Sambo auf anhieb verstanden hat. Auch Ubahn, Sbahn und Busfahren (sogar mit Maulkorb) sind kein Problem und so können wir die ganze Stadt unsicher machen. Auch seine Mitbewohner (unsere Zwergkaninchen) sind mitgezogen und bleiben auch in unserer Übergangswohnung bis unser neues Zuhause fertig wird. Alles in allem ein einfach wunderbarer Hund, der einfach nur glücklich ist. :-)
Wir schicken schöne Grüße aus der neuen Heimat in Wien
Gelesen 157 x
You are here: Home Start Unser Tagebuch Dienstag 05.11.2019
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok