Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Dienstag 08.10.2019

  • Posted on:  Tuesday, 08 October 2019 20:36
Und wieder durften einige Katzen aus der immer noch proppenvollen Katzenstation ausziehen. Lilly war zusammen mit ihren Töchtern Susi und Lisa im Tierheim abgegeben worden, weil die Besitzerin sich nicht mehr um ihre Katzen kümmern konnte. Mama Lilly und Tochter Susi sind zwei Katzenseniorinnen, die 14 und 15 Jahre alt sind. So alte Katzen sind immer schwierig zu vermitteln, sie sind mmer die Sorgenkinder unserer Katzenpfleger. Umso mehr haben sich die Pfleger gefreut, dass eine sehr nette Dame aus Haag sich für die beiden älteren Damen entschieden hat. Dass die beiden keine Youngster mehr sind, ist ihr egal, auch dass Susi eine schüchterne Katzendame ist, die nicht gleich auf jeden zugeht und schmusen will, hat sie sofort akzeptiert. Susi wird jede Menge Zuneigung angeboten bekommen, kann aber selber entscheiden, wann sie sich darüber freut und die Zuneigung auch erwidern will, sie hat also alle Zeit der Welt, sich einzugewöhnen. Wir freuen uns sehr für die beiden alten Damen und wünschen noch sehr sehr viele gemeinsame Jahre.

Ebenfalls ausziehen durften die beiden Katzenkinder Carrie und Nepomuck. Nepomuck war bereits einmal als Wohnungskatze vermittelt, war eingesperrt aber sehr unglücklich und zeigte dies durch Unsauberkeit. Im neuen Zuhause in Fürstätt muss er vorerst auch drinnen bleiben, wenn die beiden Katzenteenies aber kastriert sind, dürfen sie in der verkehrarmen Gegeng auch draußen umherstreifen. Wir denken dass Nepomucks Freiheitsdrang dann befriedigt wird, so dass er auch nicht mehr protestpinkeln muss. Auch hier freuen wir uns, dass zwei unserer Schützlinge ein schönes neues Zuhause gefunden haben und wünschen alles Gute für die Zukunft!



Immer wieder gibt es Dinge, die wir absolut nicht verstehen können. Dazu gehört es, wenn Fundhunde bei uns abgegeben werden, die nicht registriert sind und deren Besitzer daher von uns nicht informiert werden können. Trotzdem melden sich die meisten Besitzer gefundener Hunde zum Glück in der Regel recht schnell bei uns, so dass die Hunde auch bald wieder heimkehren können. Der Bulldoggenmischling aus Stephanskirchen sitzt jetzt schon seit 4 Tagen bei uns, wir konnten weder den Besitzer finden noch hat sich irgendjemand gemeldet, der den Hund kennt. Unsere Pfleger haben ihm inzwischen den etwas umstrittenen Namen Heinz-Rüdiger verpasst, Heinz-Rüdiger ist ein absolut liebenswerter Schmuser, der sich über jeden freut, der mit ihm kuschelt. Die Narben in seinem Gesicht lassen allerdings darauf schließen, dass er anderen Hunden gegenüber eher nicht so verträglich ist. Sollte jemand Heinz-Rüdiger kennen und wissen, wem er gehört, bitten wir ganz dringend darum, uns unter 08031/96068 oder per Email an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Bescheid zu sagen. Wir wollen ja nicht dass Heinz-Rüdiger ewig bei uns im Tierheim sitzen muss und würden es bevorzugen, wenn er in sein Zuhause zurückkehren könnte!
Gelesen 181 x
You are here: Home Start Unser Tagebuch Dienstag 08.10.2019
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok