Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Montag 26.08.2019

  • Posted on:  Monday, 26 August 2019 21:49
Eine Fundkatzenwelle hat uns geradezu überschwemmt. Ein Katzenmädchen wurde uns aus Rosenheim Kastenau gebracht. Die Kleine spielte in aller Unschuld an den Gleisen, die Finder haben sie daher sicherheitshalber eingesammelt und zu uns gebracht. Die Kleine ist etwa drei Monate alt und leider nicht gekennzeichnet. Sie ist aber gesund und gepflegt, dürfte daher also Besitzer haben. Eine weitere Katze hielt sich seit über einer Woche bei der Johanniter Unfallhilfe in Wasserburg auf und wurde jetzt zu uns gebracht. Die Katze ist gesund und gepflegt, sie ist auch gechipt, aber leider nicht registriert. Dann war da noch eine Fundkatze aus Schechen, die in die Tierklinik Dr. Butenandt gebracht wurde. Die Katze hat ein schwer verletztes Bein, die bänder sind gerissen, in der Wunde tummelten sich Fliegenmaden. Das Bein kann nicht mehr gerettet werden und muss amputiert werden. Die Katze bleibt daher vorerst in der Tierklinik. Eine Fundkatze aus Wasserburg sitzt im Vet-Zentrum Rosenheim, der ehemaligen Tierarztpraxis Dr. Schiele. Die Kleine wurde in der RNähe des Penzinger Sees gefunden, sie ist ca. 10 - 12 Wochen alt, hat Schnupfen, Matschaugen und Flöhe. Auch sie muss vorerst beim Tierarzt bleiben. In Raubling ist eine Katzendame zugelaufen, die zutraulich und verschmust ist. Sie hält sich jetzt bereits seit 10 Tagen bei den Findern auf. In Schwabering hält sich eine Katzendame ebenfalls seit Tagen bei den Findern auf, auch sie ist zutraulich und verschmust. Die Katze wird von den Findern gefüttert, hält sich aber draußen bzw. in diversen Unterschlupfen auf und könnte jederzeit heimgehen.

Auch bei den Schildkröten haben wir gleich mehrere Findlinge bekommen. Eine Griechische Landschildkröte kam aus Wasserburg, sie ist noch zu jung, um das Geschlecht zu bestimmen. Der Panzer ist oben und unten beschädigt, es ist daher davon auszugehen, dass sie gebissen wurde. Einen weiteren Griechen, dessen Geschlecht auch noch nicht feststeht, haben die Finder in Edling von der Straße gesammelt, bevor er unter die Räder kam.



Unser Woody trainiert schon seit längerer Zeit als Dog Dancer, mittlerweile ist er fit genug, um auch öffentlich aufzutreten. Von seinem ersten Auftritt haben wir schöne Fotos bekommen:
Hallo Holger, hallo Tierschutzverein Rosenheim,
Holger hatte Recht, in Woody schlummert ein Dogdance Talent.
Wir waren am Wochenende ein Turnier internationales Turnier in Leipzig auf der Messe Hund und Katz und dort hatte Woody seinen ersten großen Auftritt.
Woody hatte so viel Spaß und ist voll auf mich fixiert.
Er hat es super gemacht.
Der nächste Auftritt ist in Raubling. Wir freuen uns schon drauf.
Ganz liebe Grüße Sigrid Borghoff mit Woody, Sascha und Kimba

Ares hat ein schönes Foto geschickt, das zeigt, welche Grimassen Ares schneiden kann,wenn ihm was nicht passt wie zb Fellpflege.
Gelesen 259 x
You are here: Home Start Unser Tagebuch Montag 26.08.2019
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok