Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Montag 15.07.2019

  • Posted on:  Monday, 15 July 2019 22:18

Gerade eben haben wir uns ausführlich darüber beklagt, wie schwer es ist, Schildkröten an gute Plätze zu vermitteln. Gestern durften nun gleich vier Schildkröten ausziehen, die wunderschön gezeichneten großen Damen Astrid und Barbara und die ebenfalls auffallenden Nelly und Florian. Astrid und Barbara sind Hieroglyphenschmuckschildkröten (Pseudemys Concinna Concinna), Florian und Nelly Florida-Rotbauch-Schmuckschildkröten (Pseudemys Nelsoni). Alle vier sind besonders schöne und auffallende Schildkröten, sie durften jetzt zu einer netten Familie in einen wunderschönen Teich ziehen, dem sie eine besondere Optik verleihen werden, wenn sie sich sonnen. Eigentlich sollte auch noch der dreibeinige Balduin, ebenfalls eine Hieroglyphenschmuckschildkröte (Pseudemys Concinna Concinna), mit ausziehen, der hatte sich aber angesichts des anhaltenden Regens tief unten im Teich verkrochen, um nicht nass zu werden. Wenn wir darüber nachdenken, ist es aber vielleicht besser, dass Balduin nicht mit ausziehen durfte, da die vermittelten Schildkröten alle sehr friedlich sind und sich miteinander gut verstehen. Der kleine Balduin dagegen schläft regelmäßig auf der Boxerzeitung und benimmt sich dann am nächsten Tag als rechter Rabauke. Es ist daher vielleicht besser, dass er keine Unruhe in die harmonische Gruppe bringt.

Auch andere Reptilien sind eher schwer zu vermitteln, auch hier können wir uns aber über ein Erfolgserlebnis freuen. Wir beherbergen mittlerweile ja so einige Bartagamen, die zahl der Zugänge ist entschieden höher als die der Vermittlungen. Um so mehr haben wir uns gefreut, dass unser Bertie jetzt in ein fachkundiges Zuhause ziehen durfte. Auch er wohnt jetzt bei einer netten tierlieben Familie, erste Fotos aus seinem neuen Domizil haben wir bereits erhalten. Bertie hat sein neues Zuhause ausgiebig erkundet, war dann von den vielen Veränderungen in seinem Leben völlig erschöpft und hat sich erstmal zurückgezogen, um zu schlafen.

Auch Kaninchendame Patch durfte zu tierlieben Menschen ziehen. die haben schon einige Kaninchen von uns übernommen, wir wussten daher bereits, dass es sich um einen besonders tollen Platz handelt. Patch lebte früher auf einem Balkon, die Besitzer hatten wenig Interesse an ihr. Bei den vor einigen Wochen herrschenden Temperaturen hätte Patch, die als sonnenschutz nur einen verdreckten Karton hatte, wahrscheinlich nicht überlebt. Tierliebe Menschen überredeten die Besitzer, Patch abzugeben und brachten sie zu uns. Patch ist erstaunlicherweise trotzdem eine kleine Schmusemaus geblieben, die sich über jede Kuscheleinheit freut. Bei den neuen Besitzern springt sie mit Begeisterung aufs Sofa und läßt sich mit Streicheinheiten verwöhnen. Auch die Vergesellschaftung mit den vorhandenen Kaninchen klappte nach Anlaufschwierigkeiten doch recht gut. Wir freuen uns sehr für die liebenswerte kleine Kaninchendame und danken ihren neuen "Adoptiveltern", die nicht gleich aufgegeben haben und doch noch geschafft haben, dass sich die Kaninchen gut verstehen.

Eingezogen ist eine Fundkatze aus Rosenheim Endorfer Au. Die Katze stromert da schon seit einiger Zeit herum, Besitzer konnten nicht festgestellt werden. Die Katze wurde daher jetzt zu uns gebracht. Sie ist weder gechipt noch tätowiert. Die ist ungefähr zwei Jahre alt. Eine weitere Fundkatze aus Rosenheim Austraße wurde von den Besitzern wieder abgeholt. Eine graugetigert-weiße Katze wurde in die Tierklinik Dr. Butenandt gebracht und ist leider verstorben.





Von unserem Kormi bekommen wir regelmäßig tolle Rückmeldungen, ganz offensichtlich hat er ganau das zu ihm passende Zuhause gefunden:
Hallo Herr Schlubbe und das gesamte Tierheim,
nun ist inzwischen wieder einige Zeit verstrichen und wir melden uns wieder mit ein paar Fotos ...
Kormi geniesst sein Leben in vollen Zügen mit -und bei- uns und es geht ihm nach wie vor supergut.
Gesundheitlich passt auch alles ...
Kormi hat sich ganz toll gemausert, ist ein total lieber Kerl und sehr gut zu haben. Die zwei - Lena und Kormi - passen so wunderbar zusammen und ergänzen sich gegenseitig. Irgendwie auch klar, nun sind alle zwei schon eine lange  Zeit beieinander. Um genau zu sagen: 7 Monate. Es ist auch so schön zu beobachten, wie alle zwei miteinander umgehen. Da könnten manche Zweibeiner so einiges lernen ;)
Ihnen und dem gesamten Tierheim liebe Grüsse von Kormi nebst Anhang und bis bald wieder.

Auch Kater Ares schickt immer wieder schöne Bilder aus seinem neuen Leben:
Liebes Tierheim,
Ich möchte mich nach längerer Zeit bei euch mal wieder melden, damit Ihr seht,
dass es mir in meinem für immer Zuhause sehr gut geht.
Ich habe alle fest im Griff, und sollten meine zwei Frauchens mal nicht sofort dass machen was ich will, erinnere ich sie mit meinem vorwurfsvollem Blick ( siehe Foto ) an meine schlechte Vergangenheit. Das funktioniert perfekt .
Liebe Grüße.

Katze Mila hat sich im neuen Zuhause bereits gut eingelebt:
Hallo liebes Tierheimteam,
den deckenhohen Kratzbaum findet Mila klasse und auch sonst findet sie täglich neue Ecken und Winkel zum Erforschen. Sie frisst den Fischen manchmal das Futter weg oder muss zumindestens vorkosten. Besuch findet sie sooo spannend dass sie sich nach kurzer Begrüßung irgendwo zum Schlafen hinlegt. Beissattacken gibt's keine mehr.
Sie bewacht mich meistens die ganze Nacht am Fussende des Bettes oder kuschelt neben mir.
Bis bald mal wieder
Mila alias Milli Vanilli

Pauline wurde erst vor wenigen Tagen vermittelt, ist aber auch schon im neuen Zuhause angekommen:
Hallo.

Ich wollte mal ein paar Fotos von der Pauline schicken und berichten, dass sie sich sehr gut eingelebt hat. Gleich nach einer halben Stunde war sie schon sehr offen und hat sich umgesehen und nach dem dritten Tag hat sie dann auch richtig das essen angefangen. Sie fühlt sich sichtlich wohl und würde am liebsten unterhalten werden. Sie hinkt zwar noch ein bisschen, aber das scheint sie nicht zu beinträchtigen. Sie springt trotzdem überall hoch und erkundet alles. :-)

Mit freundlichenGrüßen


Last but not least haben wir auch noch schöne Neuigkeiten von unserem Purzel bekommen:

Hallo zusammen,
im großen und ganzen geht es ihm gut bei uns. Seit einigen Tagen schon haben wir den Eindruck, dass er schon immer bei uns war. Und auch Purzel hat sich schon an uns gewöhnt.
Zugenommen hat er auch schon (ca. ein halbes Kilo). Als wir mit ihm bei Freßnapf waren um die Grundausrüstung zu kaufen, hat er direkt den Probiernapf am Eingang fast leer gefressen. Daher füttern wir im Augenblick mehr Trockenfutter.
Liebe Grüße,

 



 

Gelesen 214 x Zuletzt bearbeitet am Tuesday, 16 July 2019 20:33
You are here: Home Start Unser Tagebuch Montag 15.07.2019
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok