Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Donnerstag 09.05.2019

  • Posted on:  Thursday, 09 May 2019 21:57
Heute haben unsere Tierpfleger mal wieder bestätigt bekommen, warum sie bei der Vergabe von Freigängerkatzen so strenge Maßstäbe anlegen. Gleich zwei Katzen wurden verletzt eingesammelt und von den Findern in die Tierklinik Dr. Butenandt gebracht. Da die eine Katze kurz vor Mitternacht und die andere am frühen Morgen gefunden wurde, ist es ein Glück für uns, dass die Klinik einen Notdienst hat, der rund um die Uhr erreichbar ist. Die erste Fundkatze ist ein Kater, der in der Nacht in Stephanskirchen in der Simsseestraße gefunden wurde. Der Kater hat ein Kopftrauma und Einblutungen im Auge und muss daher vorerst in der Klinik bleiben. Er ist kastriert, aber leider nicht gekennzeichnet.




Das zweite Fundtier war eine Katzendame unbekannten Alters, die eine ausgerenkte Hüfte hat. Die Katze hat Lähmungserscheinungen an den Hinterbeinen, zudem ist sie stark unterkühlt. Die Katze wird vorsichtig wieder aufgewärmt, auch sie muss zur Beobachtung einige Tage in der Klinik bleiben. Gefunden wurde die Katzendame in Bernau, auch sie ist leider nicht gekennzeichnet. Wir drücken beiden Patienten die Daumen, dass sie sich schnell wieder erholen und dann zu uns umziehen dürfen.




Wir haben bei dem Fundkater aus Bad Aibling schon im Tagebuch geschrieben, dass uns die Geschichte, mit der er abgegeben wurde, seltsam vorkam. Heute stellte sich nun heraus, dass die Besitzer des Katers mitnichten weggezogen sind. Der Kater ist ein passionierter Streuner, der sich nur ungern einsperren läßt. Auch bei uns im Tierheim zeigte er deutlich, dass er es als Frechheit von uns betrachtete, in einen Käfig gesperrt zu werden. Der Kater hat wie viele Streunerkatzen mehere Plätze, die er regelmäßig besucht und von denen er auch eine Brotzeit bekommt und sich bekuscheln lässt. Er kehrt aber von seinen Ausflügen immer wieder brav nach Hause zurück. Anders als die angeblichen Finder uns erzählt haben, haben die Pfleger bei der Untersuchung auch festgestellt, dass der Kater durchaus kastriert ist. Die Besitzer werden ihn jetzt auch sicherheitshalber chippen und bei Tasso registrieren lassen.
Gelesen 189 x Zuletzt bearbeitet am Thursday, 09 May 2019 22:27
You are here: Home Start Unser Tagebuch Donnerstag 09.05.2019
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok