Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Dienstag 07.05.2019

  • Posted on:  Tuesday, 07 May 2019 20:33
Gerade eben haben wir das Fuchsbaby, das auch durch die gesamte Lokalpresse geisterte, gut untergebracht, als wir heute vormittag den nächsten Anruf erhielten. Wieder war in Brannenburg ein Fuchsbaby gefunden worden, die Fundorte liegen aber so weit auseinander, dass die beiden eher nicht zusammengehören. Der heutige Findling ist ein Bub, er ist auch noch etwas kleiner als das Mädel von vor ein paar Tagen.
Anders als das Mädel, das von den Findern zunächst für einen Wolf gehalten wurde, sieht der kleine Bub aber schon sehr nach Fuchs aus. Wegen der Unterbringung des Kleinen haben wir wieder einmal unsere Geheimwaffe, den Dr. Markus Baur von der Reptilien- und Exotenauffangstation um Hilfe gebeten. Der war völlig entspannt - es stellte sich heraus, dass die Tierärztin, die das Fuchsmädchen übernehmen sollte, die Kleine an einen erfahrenen Wildtierspezialisten weitervermittelt hatte. Der konnte die Kleine aber erst heute abholen. Er kommt aus Laufen und hat bei der Heimfahrt den Schlenker nach Rosenheim gemacht und den Fuchsbuben auch gleich mit abgeholt. DEr Bub ist jetzt also auch gut untergebracht, die beiden werden zusammen aufgezogen und haben daher auch gleich Gesellschaft von einem altersmäßig passenden Spielkameraden.
Gelesen 206 x Zuletzt bearbeitet am Tuesday, 07 May 2019 21:29
You are here: Home Start Unser Tagebuch Dienstag 07.05.2019
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok