•  Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Freitag 30.11.2018

  • Posted on:  Saturday, 01 December 2018 00:30
Ein schönes Happy End gab es gleich für drei unserer Sorgenkinder. Die Schwestern Cassiopeia und Cecilia und Kater Tommy durften zusammen ausziehen. Die neuen Besitzer sind gute Freunde von uns, hatten immer Katzen und haben auch den nicht einfachen Hund Santos von uns übernommen. Jetzt sind die Katzen nach und nach verstorben, Cassiopeia, Cecilia und Tommy wurden als Nachfolger ausgesucht. Cassiopeia und Cecilia waren bei einer Tierfreundin vor der Tür ausgesetzt worden, diese konnte sie aber nicht behalten, weil ihr eigener Kater energisch Einspruch einlegte. Tommy ist ebenfalls ein Fundkater. Gefunden wurde er in Vogtareuth, er wurde von den Findern direkt in die Praxis Dr. Butenandt gebracht. Er hatte mehrere kleinere Verletzungen am Kopf, Katzenschnupfen und ganz fürchterliche Zähne. Die Anfangszeit in der Quarantäne fand er ganz fürchterlich. Menschen waren für ihn eine „Gefahr“ die ganz dringend angefaucht werden musste, manchmal wurden die Pfleger auch mit den Krallen attackiert.  Im Katzenhaus hat er wohl am Verhalten der anderen Katzen gemerkt, dass Menschen gar nicht soo gefährlich sind wie er ursprünglich dachte und mutierte zum Kampfschmuser. Tommy hat leider chronische Tränaugen und immer mal wieder ein Schniefnäschen.
Die neuen Besitzer stören sich nicht an dem einem oder anderen gesundheitlichen Probleem und hsben uns eine erste Rückmeldung geschickt:
Hier mal Fotos des ersten Abends mit den Miezen bei uns. Berührungsängste sind ihnen vollkommen fremd wie es aussieht - gerade Brita wird von allen 3en belagert wenn sie in den Raum kommt. Auch Tommy kam nach anfänglichem Fauchen und verkriechen nach ner halben Stunde raus und hat Streicheleinheiten eingefordert. Santos durfte durch Hasengitter auch schon „Fernsehen". Auch da zeigen die 3 keine Angst, nur verständliche Vorsicht. Mit der Zeit wird das sicherlich werden.
Essen tun die beiden Kleinen noch etwas zaghaft aber das haben wir im Blick.
Liebe Grüße

Von unserer Julie haben wir liebe Grüße und ein Bild mit ihrem neuen Hundekumpel, mit dem sie sich bereits bestens versteht, bekommen:


Gelesen 253 x Zuletzt bearbeitet am Saturday, 01 December 2018 20:19
You are here: Home Start Unser Tagebuch Freitag 30.11.2018
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok