•  Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Mittwoch 29.11.2018

  • Posted on:  Thursday, 29 November 2018 20:43
Zwei Abgabekatzen wurden uns heute gebracht, weil sich die Lebensumstände der Besitzerin dramatisch geändert haben und sie sich beim besten Willen nicht mehr um die beiden kümmern kann. Cindy und Morli haben bis jetzt immer als Wohnungskatzen gelebt, wären also auch eine Empfehlung an alle, die an einer vielbefahrenen Straße wohnen und trotzdem gern eine Tierheimkatze (oder auch zwei) "retten" wollen! Der tigerweiße Kater Morli ist bereits 17 Jahre und hat ein verkrüppeltes Ohr. Es scheint so als wäre er komplett taub, er hat sich angewöhnt laut zu maunzen, das machen ja gerne mal taube Katzen im hohen Alter. Cindy ist ca 12 Jahre und ein wenig rundlich. Alte Katzen neigen ja sehr dazu, sich mit der Tierheimsituation eher nicht zurechtzufinden, es wäre also sehr sehr schön, wenn die beiden schnell wieder in ein liebevolles Zuhause ziehen könnten!

Ein weiterer Kater war uns bereits seit einigen Wochen als Fundkater gemeldet worden. Der Kater ist in Großkarolinenfeld zugelaufen, er ist etwa zwei bis drei Jahre alt und kastriert, aber leider nicht gechipt oder tätowiert. Er ist schwarz inklusive Nase, hat jedoch vereinzelt immer mal wieder einzelne weiße Haare, an Brust und Bauch hat er zwei Stellen wo sich die weißen Haare deutlich häufen. Der Kater ist auch verschmust, will aber lieber nicht herumgetragen werden. Da der Kater die eingesessene Katze bedrängte, wurde er heute doch zu uns gebracht. Menschen gegenüber ist der Kater aber sehr lieb und verschmust.

Von unserem ehemaligen Langzeitinsassen Tosco haben wir wieder eine schöne Nachricht bekommen:
Hallo liebes Tierheim-Team!
Bitte entschuldigt die lange Pause, am Hund lags nicht, sondern an meiner Arbeit. Dem Tosco taugt das nun nass-kalte Wetter so überhaupt nicht, dass er mittlerweile für seinen Ausguck-Platz auf der Terrasse noch ein zusätzliches Deckerl bekommen hat. Dort liegt er gerne tagsüber, von unten gut isoliert mit einer großen, für Tosco extra neu zusammengesetzten Isomatte und einem großen, alten Pelzmantel aus dem Sozialkaufhaus. Das Deckerl schottet nun noch die Hausmauer ab. Die Werkstatt nutzt er auch bei Sauwetter gar nicht, da ist es ihm wohl zu langweilig (ooooder er könnte den nächsten anzubellenden Traktor verpassen - geht ja mal GAR NICHT). Der Große hatte zwischenzeitlich einige tolle Erlebnisse: Als Erstes zu nennen ist da natürlich der Besuch von seinen Gassigehern! Lysann kam mit ihrem Mann und reichlich guter Laune, um mal nachzugucken, wie es ihrem Großen geht. Da war die Freude bei allen riesig! Mein Mann und ich waren froh, den beiden Toscos neues Zuhause zu zeigen und dass er sich (aus unserer Sicht) wohl fühlt bei uns. Lysann und Flo waren glücklich zu sehen, wie lebhaft Tosco war und dass er etwas zugenommen hat. Und der Wauzi? Keine Frage! Der hat sich rundherum über alles und jeden gefreut und wurde gar nicht mehr fertig mit wuseln und wedeln. Dazu im Anhang auch ein Foto.
Dann freunden sich mein Neffe und Tosco immer mehr an. Die zwei gehen sehr lieb miteinander um, auch wenn sie manchmal nur laut quietschend durch den Garten kugeln, manchmal beide nebeneinander sitzen und Löcher in die Luft schauen. Die zwei verstehen sich so gut, dass der Bub sogar Rasen mähen kann, ohne dass es den Tosco stresst. Wegen dem bisher recht warmen Wetter musste zwischenzeitlich doch noch zweimal gemäht werden. Der Hund hat es mit Gelassenheit genommen und den mysteriösen Vorgang aus sicherer Entfernung beobachtet. Und auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Er ist der beste Hund der Welt!!!
Bis zum nächsten Mal!
Liebe Grüße

Ronja und ihr Kumpel Charly haben einen tollen neuen Trinkbrunnen bekommen, dessen Auspacken die beiden interessiert verfolgt haben und den sie beide bereits toll finden!


Gelesen 213 x Zuletzt bearbeitet am Friday, 30 November 2018 22:40
You are here: Home Start Unser Tagebuch Mittwoch 29.11.2018
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok