•  Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Samstag 28.07.2018

  • Posted on:  Saturday, 28 July 2018 21:21
Der Zustrom an Fundschildkröten hält unvermindert an. Nach der imposanten und wunderschönen Hieroplyphenschmuckschildkröte, die uns vor einigen Tagen gebracht worden war, trudelte heute ein sehr viel kleineres Tierchen bei uns ein. Die kleine Sumpfschildkröte hatte sich entschlossen, ihr kleines Aquarium (oder wo auch immer sie bisher gelebt hat) gegen einen großen Pool in Großkarolinenfeld zu tauschen. Da der aber auch nicht unbedingt ein artgerechtes Zuhause ist, wurde sie zu uns gebracht. Unser Sumpfschildkrötenmann Herr Schmidt hatte in den letzten Tagen Streß mit dem viel kleineren Trudor und beschloß, aus unserem Teich auszuziehen. Er überkletterte unseren Zaun, fand die einzige Lücke in der Steinbarriere, die unser Tor gegen kleine Ausreißer absichert und marschierte wild entschlossen in Nachbars Garten. Leider (oder zum Glück) hatte er nicht mit dem gassigehenden Rex gerechnet, der als passionierter Jagdhund sofort anzeigte, dass sich da ein Lebewesen herumtrieb. Herr Schmidt und die viel kleinere Fundschildi teilen sich daher momentan ein Aquarium und finden die Gesellschaft des jeweils anderen nicht unangenehm.

Nachdem heute ganz viele fleißige Helferlein von früh bis spät unseren Hundeplatz für das morgige Sommerfest mit Tag der offenen Tür herausgeputzt haben, gab es wie immer eine Kontrolle durch Manjush. Er war sehr zufrieden, dass alles in seinem Sinne vorbereitet wurde: Zelte, Tische und Bänke wurden aufgebaut, das komplette Geschirr frisch gereinigt, die Hütten geputzt und vieles mehr. Allerdings war heute ein komischer Tag für Manjush. Er wurde plötzlich ganz wehmütig bei dem Gedanken, dass dies heute seine letzte Spezialkontrolle war. Schon in einigen Tagen werden die schönen Hütten abgerissen und bald klafft dort ein riesiges Bauloch. Auch wenn alle es kaum mehr erwarten können, dass das neue Tierheim an diesem Fleck steht, so werden wir doch die vielen wunderbaren Stunden auf dem Hundeplatz nicht vergessen, sei es bei den schönen Sommerfesten oder den romantischen Adventsmärkten. Hier möchten wir uns nochmals bei allen bedanken, die diesen Bereich hinter dem Tierheim neu belebt haben, insbesondere bei Hubert Ronge. "Schee war's" und auch das gehört zu unserer tollen Geschichte dazu. Und nun Manjush freuen wir uns zusammen auf die Zukunft!

Von Katze Ronja bekommen wir immer wieder schöne Nachrichten. In den letzten Tagen haben wir ein Foto von Ronja bekommen, in dem sie sich vom ausgiebigen Spiel mit ihrem Kumpel Charly erholt.
Gelesen 198 x Zuletzt bearbeitet am Saturday, 28 July 2018 22:08
You are here: Home Start Unser Tagebuch Samstag 28.07.2018
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok