Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Samstag, 10.08.13

  • Posted on:  Saturday, 10 August 2013 18:47
Heute war wieder einiges los im Tierheim:
Gleich nach Arbeitsbeginn klingelte eine Frau am Tor, die ein kleines Entenbaby bei uns abgeben wollte. Das Kleine war wohl mutterseelenallein und verängstigt an der Mangfall umhergeirrt. Wir haben das Entchen weitergeleitet an eine erfahrene Pflegestelle, an der es sich jetzt in Gesellschaft anderer Waisenenten von seinen Strapazen erholen kann.

Kurz darauf wurde uns gleich von mehreren Seiten mitgeteilt, dass die Besitzer des Fundhuskys von gestern ausfindig gemacht worden waren. Eine Bekannte der Besitzer hatte den Hund auf Facebook erkannt. Die Besitzer selber waren in Italien in Urlaub und hatten den Hund zusammen mit einem zweiten Husky in der Obhut eines Hundesitters gelassen. Dieser hatte ihnen jedoch nicht Bescheid gesagt, dass ihm der Hund durch ein Loch im Zaun entwischht war. Die schockierten Besitzer brachen den Italienurlaub sofort ab und machten sich auf den Heimweg, die Eltern wurden beauftragt, den Hund schon mal abzuholen. So schnell kanns manchmal dank Facebook gehen.

Im Lauf des Vormittags wurde dann schon der nächste Fundhund abgegeben. Eine hübsche Australian Shepherd Hündin war in Rosenheim an der Staatstraße herumgeirrt und wurde ins Tierheim gebracht, bevor ihr etwas passieren konnte. Ihre Besitzer konnten zum Glück schnell ausfindig gemacht werden, da Kira gechipt und registriert ist. Das wird von uns zur Nachahmung empfohlen!
Die Besitzer hatten Kira auf eine Baustelle mitgenommen, wo es Kira aber schnell zu langweilig wurde, so dass sie beschloss, sich allein ein wenig umzusehen. Jetzt ist Kira wieder wohlbehalten zu Hause und muss bei den nächsten Baustellenbesuchen an der Leine bleiben.

Zur Abwechslung wurde uns dann noch ein Fundkater gebracht. Der etwas längerhaarige Kater war seinem Finder vor 2 Tagen mitten in der Nacht um zwei Uhr morgends nachgelaufen. Der Kater ist zutraulich und extrem verschmust. Trotz seiner längeren Haare wirkt er sehr gepflegt, wir gehen daher davon aus, dass er Besitzer hat. Bei uns hört er erst mal auf den Namen Ramses, weil er ein bißchen eine Mähne wie die Sphinx hat, und schmust sich gutgelaunt in die Herzen aller.


Der große Leonberger Samson durfte uns heute verlassen. Seine Besitzer hatten ihn seinerzeit aus familiären Gründen weggeben müssen, da es keinem Familienmitglied möglich war, sich ausreichend um den Hund zu kümmern. Auch der damalige Übernehmer konnte Samson nicht behalten und so landete er letztendlich bei uns im Tierheim. Nun haben die früheren Besitzer, die ihre familiären Probleme mittlerweile gelöst haben, Samson bei uns auf der Homepage entdeckt und trotz des fetzigen neuen Haarschnitts sofort wiedererkannt. Natürlich haben sie sich sofort bei uns gemeldet, um Samson wieder zu sich zu holen. Es ist nur ein Glück, dass das Herrchen fast genauso groß und kräftig ist wie Samson, da Samson sobald er seine Familie sah, dem Herrchen voller Freude und mit viel Schwung in die Arme gesprungen ist!

Ein Meerschweinchen wurde in einer Kiste ausgesetzt. Der Finder hat es sofort zum Tierarzt gefahren, da es eine Verletzung am Rücken hat. Woher diese Verletzung stammt oder wie schwer sie ist, wissen wir noch nicht, auch Foto haben wir noch keins, weil das Meerschweinchen noch in der Praxis ist.

Nachmittags hatten wir dann nicht nur Besuch von Timo mit seinem Freund Zanny, deren Herrchen wieder mal gewerkelt und repariert hat, dass es eine wahre Freude ist, auch der von uns vor etwas mehr als zwei Wochen vermittelte junge Schäferhundrüde Tommy hat mit seinem Herrchen vorbeigeschaut. Tommy sieht bestens aus, entwickelt sich prächtig und ist gerade dabei, ein bißchen zuzunehmen, was ihm durchaus guttut. Er ist auch lange nicht mehr so hibbelig und nervös wie zuvor im Tierheim. Wir freuen uns sehr für Tommy, dass er es so gut getroffen hat.

Die neuen Besitzer von der Chinchilladame Dumbo, die am Freitag umziehen soll, haben vorab schon mal ein paar Bilder von Dumbos neuer Luxuswohnung geschickt. Dumbo wird sich dieses Domizil mit einer gleichaltrigen Gefährtin teilen.

Last, but not least haben wir dann auch noch ein paar sehr niedliche Fotos von den Katzenfreunden Simba und Samson, die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Die beiden haben sich auf ihrer Pflegestelle kennengelernt, lieben sich nach anfänglicher Skepsis jetzt heiß und innig und sind mittlerweile absolut unzertrennlich.
Gelesen 1373 x Zuletzt bearbeitet am Saturday, 10 August 2013 21:59
You are here: Home Start Unser Tagebuch Samstag, 10.08.13
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok