Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Donnerstag 19.05.2022

  • Posted on:  Wednesday, 18 May 2022 12:32
Grenzenlose Freude und Überraschung im Hundehaus  -  

Der kleine Pauli (wir berichteten schon ein paar Mal  über sein schweres Schicksal) hat SEINE für ihn bestimmten Dosenöffner nun erfolgreich ausgesucht und gefunden.

Er durfte deshalb nun vor ein paar Tagen zu einem netten Ehepaar mittleren Alters nach Ostermünchen ziehen.


Sowohl von unserem durchaus sehr engagierten Hundepflegerpersonal  als auch von den verschiedenen Gassigehern lies er sich nie hochheben ohne zu schnappen und auch sein Spielzeug verteidigte er vehement.

Umso größer war die Überraschung, dass das oben genannte Ehepaar inclusive ihrer beiden bereits zur Familie gehörenden Chihuahuas augenscheinlich sofort das Herz des so sehr geschundenen Pauli berührten und er sich ohne Probleme hochnehmen lies.

Auch ein Probewohnen bei den Vieren verlief total problemlos, so dass er nun für immer bei Ihnen bleiben darf und für den Rest seines hoffentlich noch langen Lebens nie mehr Angst vor Misshandlungen haben muss.

Denn hier ist sicher, dass er nach Strich und Faden verwöhnt wird und sich schlauerweise das allerbeste Zuhause ausgesucht hat, dass es für ihn gibt.


Er hatte ja bereits einen Fanclub im Tierheim gegründet und zwei supernette und emphatische Frauen sind Anfang April los um für den armen Kerl, der so viel mitgemacht hat, ein Kuschelkörbchen mit Decke und Schmusetier zu besorgen. (Wir berichteten am 12.04.2022)

 
Wir erinnern nun noch hoffentlich ein letztes Mal an sein überaus grausames Schicksal und wünschen dem süßen Kleinen tapferen Mann alles erdenklich Gute im neuen Zuhause:


Es ist unvorstellbar, wieviel Leid diese kleine Seele erleiden musste!!

Paulis traurige Vorgeschichte lässt uns die Abgründe mancher Menschen wieder vor Augen führen.

Er lag im Februar 2022 über mehrere Stunden mit unaussprechlichen Schmerzen nach dumpfer Einwirkung auf seinen kleinen Körper (wir vermuten es waren gehörige Tritte oder Schläge) an einer Kirchenmauer, ohne dass dem Winzling jemand geholfen hat. Erst als die Hausmeisterin auf ihn aufmerksam geworden ist, wurde Pauli sofort in die Tierklinik gebracht, operiert und über mehrere Wochen dort ärztlich versorgt.

Die schweren Verletzungen am Bauch haben dazu geführt, dass sein Penis abgenommen werden musste. Er hat jetzt einen künstlichen Ausgang, mit dem er sehr gut zurecht kommt.

Einige Tage nach der OP wurde eine Umfangsvermehrung neben der Naht sichtbar. Eine weitere Untersuchung hat ergeben, dass es sich um einen bösartigen Tumor handelt. Dieser wurde am 05.04. erfolgreich entfernt.

Wir hoffen sehr, dass er sich jetzt erholt und sich endlich sicher fühlen darf.

Pauli wurde uns im März von seinen Vorbesitzern übereignet.

Wir haben sofort Anzeige erstattet. Die Polizei ermittelt jetzt, wie es zu diesen massiven Verletzungen kommen konnte und wer diese zu verantworten hat.

Pauli will von ganzem Herzen den Menschen vertrauen, er sucht Nähe und Aufmerksamkeit.

Ab einem gewissen Punkt bekommt er dann aber doch Angst oder wird Unsicher und will den Menschen mit Schnappen wieder auf Abstand halten.

Kein Tierfreund der Welt kann ihm dieses Verhalten verübeln.

Sobald er sich vollständig erholt hat, wird er mit unserer Verhaltenstherapeutin Regina Ditz von der Hundeschule DogRocker an diesen sensiblen Themen arbeiten.

Für Pauli suchten wir eine Person, die sich voll und ganz um ihn kümmern kann und mit viel Liebe und Geduld sein Vertrauen zurück gewinnt. 


Gelesen 277 x Zuletzt bearbeitet am Thursday, 19 May 2022 10:36
You are here: Home Start Unser Tagebuch Donnerstag 19.05.2022
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok