• Am Gangsteig 54, 83024 Rosenheim    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • Kontakt über E-Mail

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Dienstag 24.08.21

  • Posted on:  Tuesday, 24 August 2021 20:49
Unter den Hunden, die uns beschlagnahmt übergeben werden, befinden sich immer wieder Hunde, die sich auf der Liste "gefährlicher " Hunde in Kategorie I befinden. Diese Hunde dürfen in Bayern nicht gehalten werden, wir müssen daher immer wieder versuchen, neue Plätze in Österreich oder in weniger strengen Bundesländern zu finden. Einer dieser beschlagnahmten Hunde war die American Staffordshire Hündin Silia. Ein Pärchen mit Hundeerfahrung und dem großen Wunsch, einen Hund mit AmStaff-Wurzeln zu adoptieren hat sich bei uns gemeldet.  Das Pärchen kommt aus Ludwigshafen (Bundesland Rheinland-Pfalz), dort hat ein Tierschutzverein die Platzkontrolle übernommen, dann kam das Pärchen mit samt eigenen Hunden zu uns für ein paar Tage um sich ausgiebig mit Silia zu beschäftigen und sie kennen zu lernen. Nach drei Tagen durften sie Silia dann nach ärztlichem Auszugscheck, der absolut unauffällig war, mitnehmen. Nach wenigen Tagen in ihrer neuen Heimat durfte Silia auch schon in die Hundeschule. Unserer Erfahrung zufolge sind die sogenannten Listenhunde ganz wundervolle, extrem lernwillige, verträgliche und kinderfreundliche Hunde. Wir gehen daher davon aus, dass Silia ihren neuen Besitzern nur Freude machen wird.

Im Katzenhaus gibt es derzeit jede Menge Aus- und Einzüge. Einer der Neuzugänge ist kleines Fundkaterchen aus Rosenheim Pang. Der kleine Mann saß lauthals schreiend im Garten der Finder und wollte bleiben. Mit geschätzten 7 Wochen ist das Katerchen zu klein, um allein draußen rumzuirren. Die Finder haben es deshalb eingepackt und zu uns gebracht. Zur großen Freude unserer Katzenpfleger ist der Kleine keins der vielen kranken Katzenkinder, die bei uns eintrudeln. Der Kleine ist vielmehr recht gesund und gepflegt, wir hoffen daher noch, dass sich Besitzer melden.




Ein weiterer Fundkater wurde in Rosenheim in der Uhlandstr. gefunden. Der sehr schöne schwarze Kater hielt sich zwei Tage lang bei den Findern auf und bettelte energisch nach Futter. Der Kater ist recht dünn, es scheint also, dass er wohl derzeit nicht regelmäßig gefüttert wird. Ob er sich verlaufen oder keine Besitzer mehr hat, wissen wir aber natürlich nicht. Insgesamt schaut er aber trotzdem recht gepflegt aus. Er ist kastriert. Fremden Menschen gegenüber ist er scheu, aber recht freundlich.




Der nächste Fundkater kommt ebenfalls aus Rosenheim, dieses Mal aus der Hohenzollernstr. Auch er ist freundlich, aber Fremden gegenüber schüchtern. Er ließ sich bei den Findern schon seit drei Wochen durchfüttern. Der rote Kater ist ein wenig ein Raufbold. Am Rücken hat er sich heftig aufgekratzt, was auf einem üblen Milbenbefall beruht. Die können wir aber gut behandeln, dannn wird der Rücken auch wieder heilen.





Kater Caramello wurde Ende Juli in Stephanskirchen gefunden. Es bestand damals schon der Verdacht, dass die Besitzer ihn beim Umzug einfach zurückgelassen hatten. Jetzt wurde uns eine zweite Katze gebracht, die offensichtlich mit Caramello zusammengehört. Cara ist eine rot weiße Kätzin mit etwas längerem Fell. Beide sind bereits kastriert. Sie haben sich offensichtlich sehr gern und werden daher nur zusammen vermittelt, wenn sie voll durchgeimpft sind.




Die Reptilienabteilung verzeichnet einen steten Zugang von verschiedensten Schildkröten. Europäische Sumpfschildkröten sind eher seltene Findlinge, dafür aber um so hübscher gezeichnet. Ein Sumpfschildkrötenmann (Emys Obicularis) krabbelte in Kolbermoor an der Staatsstr. herum. Die Finder fanden zu Recht, dass das kein geeigneter Aufenthaltsort für eine Schildkröte ist und haben den Schildkrötenmann eingesammelt und zu uns gebracht.




Labrador Leo hat uns schöne Urlaubsgrüße aus Kroatien geschickt.


Katze Chili dagegen hat Urlaub auf Balkonien gemacht:
Liebes Team vom Katzenhaus!
Heute wieder mal ein Lebenszeichen von meiner kleinen Maus,nun ist chili schon 2Jahre und 7 Monate bei mir und erfreut sich bester Gesundheit,Ihr lästiger Katzenschnupfen hat sich bis jetzt nie mehr gezeigt. Meine Prinzessin fühlt sich pudelwohl bei mir! Ganz besonders geniessen wir unsere gemeinsamen
TV-Abende,da liegt meine kleine Maus stundenlang auf meinem Bauch und bekommt ausgiebige Streicheleinheiten.Gerne sonnt Sie sich auf dem Balkon,ansonsten fetzt Sie mit Ihren Stoffmäusen putzmunter durch die Wohnung!
Ganz liebe Grüsse,von Prinzessin Chili u IhrerMama Silvia.

Auch Adriano und Fritzi haben sich gemeldet:
Liebe Frau Keiser,
ich hoffe, es geht Ihnen gut.
Ich wollte Ihnen nur kurz ein kleines Feedback zu Sammy und Duke (Adriano und Fritzi) geben...
Mittlerweile sind aus den beiden stolze Kater geworden. Sie haben fleißig bei der Erziehung von Amys Kitten mitgewirkt. Vergangene Woche konnte ich die letzten zwei sehr gut vermitteln. Es ist mir gelungen sie paarweise zu vermitteln an wirklich herzliche Menschen, die mich mit Updates versorgen. Leider waren die letzten Wochen sehr anstrengend, da Amy, als die Kitten noch sehr klein waren, Milchfieber bekam und es fast nicht geschafft hätte. Auch die Kleinen hatten Probleme mit den Augen bekommen und auch das limping kitten syndrom. So konnte ich sie erst mit 4 Monaten abgeben.
Amy ist selbstverständlich mittlerweile kastriert und genießt mit ihren 2 Brüder ihr Leben...
Leider wird Duke immer wieder Probleme mit seinem Auge haben. Es ist mal gut und mal wieder schlechter. Zur Zeit haben wir es wieder gut mit Salbe im Griff.
Gelesen 174 x Zuletzt bearbeitet am Wednesday, 25 August 2021 20:14
You are here: Home Start Unser Tagebuch Dienstag 24.08.21
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok