Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Donnerstag 03.06.21

  • Posted on:  Thursday, 03 June 2021 21:15
Katze Jeany hatte im November 2020 einen schweren Autounfall, bei dem sie einen Lendenwirbelbruch erlitt. Die Besitzer konnten sich die recht erheblichen Tierarztkosten nicht stemmen und haben Jeany an uns übereignet. Der Bruch wurde tierärztlich versorgt und ist folgenlos abgeheilt. Bei uns stellte sich schnell heraus, dass die hübsche junge Jeany verschmust und menschenbezogen ist und die Fürsorge von Menschen genießt. Mit Artgenossen dagegen kann Jeany gar nichts anfangen. Vor ein paar Tagen durfte sie daher in ein neues Zuhause ziehen, in dem sie als Einzelprinzessin ohne störende Konkurrenten verwöhnt wird. Die Aufmerksamkeit gehört dort ganz allein ihr. Wir hoffen, dass sie sich wohl fühlt und wünschen ganz viel Freude mit der Kleinen.


Wir haben es neulich schon mal erwähnt, das wir in letzter Zeit eher wenig Katzen hatten und dann gleich ein ganzer Schwung neuer Schützlinge bei uns eingezogen ist. Dieser Trend hält an, Jeany durfte ausziehen und gleich 4 neue Fundkatzen sind bei uns eingezogen. Sehr gut genährt und gepflegt ist eine Fundkatze aus Bad Aibling. Die schöne Katzendame saß mehrere Stunden an einer Mangfallbrücke, die Finder meldeten ins Tierheim ein abgemagerte und halbverhungerte Katze. Die Katze die bei uns abgegeben wurde, war mitnichten abgemagert, zudem trägt sie ein Halsband und daher ziemlich sicher Besitzer. Wir hoffen sehr, dass die sich recht bald bei uns melden und die hübsche Dame abholen. 




Eine weitere gesunde Katzendame kam aus Rimsting, die junge Katzendame trieb sich schon seit einiger Zeit am Fundort herum, Besitzer konnten aber keine ermittelt werden. Allerdings war die Katzendame der Meinung, dass ein Tierheimaufenthalt nicht ihre Lebensplanung passen würde und zeigte sich entsprechend ungehalten. Unsere Pfleger durften sich nicht nähern, ohne von der Dame die Meinung deutlich gesagt zu bekommen. Mittlerweile hat sie gemerkt, dass Tierheimaufenthalt eher sowas wie Wellnessurlaub ist und genießt die Streicheinheiten unserer Pfleger. 





Auch ein Findlingsbaby ist recht gesund. Der kleine Kater, den wir Timo genannt haben, wurde in Großkarolinenfeld gefunden. Ein Hund hatte Timos Mutter gejagt, sie verschwand und traute sich nicht mehr zurück. Die Finder suchten lange Zeit nach der Mama, leider ohne Erfolg. Da der kleine Kater gerade mal 5 Tage alt ist, konnte  er nicht all zu lange auf ihre Rückkehr warten und wurde ins Tierheim gebracht. Eine Pflegerin nahm das kleine Kätzchen zu sich und zieht es mühsam mit der Flasche auf. Der kleine  Timo ist gesund und entwickelt sich zu unserer Freude prächtig. 




Weniger gut geht es einem kleinen Katzenbaby, das in Bad Feilnbach gefunden wurde. Das kleine Katzenkind ist gerade mal 2 - 3 Wochen alt.  Es hat entsetzlichen Schnupfen, das linke Auge hat es bereits verloren, das rechte ist stark entzündet. Dazu ist das Miezerl auch noch abgemagert und hat jede Menge Flöhe. Im Vet-Zentrum wird es erstmal aufgepäppelt, wir hoffen sehr dass das zweite Auge zu retten ist und dass das Kätzchen sich völlig erholt. 




Noch einmal in Erinnerung bringen wollten wir unseren Old English Bulldog-Boxer-Mischling Berti. Berti ist ein unglaublich menschenfreundlicher Hund, Aggression ist ihm völlig fremd. Allerdings hat Berti das oft etwas überschäumende Boxertemperament geerbt. Für kleinere oder empfindliche Kinder ist er daher nicht geeignet. Größere, hundeerfahrene oder unerschrockene Kinder dagegen hätten in Berti den besten Spielkameraden und Kumpel, den man sich nur vorstellen kann. Berti würde sich inmitten einer lebhaften und turbulenten Familie do richtig wohl fühlen. Allein in seinem Zwinger fühlt er sich dagegen äußerst unwohl, sein absoluter Höhepunkt des Tages sind die Spaziergänge mit seinen Gassigehern.  Auch hier übertreibt das Energiebündel gern ein wenig und versucht, die Leine als Zerrspielzeug zu missbrauchen. Wird ihm das verboten, sucht er sich den dicksten und längsten Ast, den er finden kann und trägt ihn stolz mit sich herum. Wer schon einmal einen richtig temperamentvollen Hund an der Leine hatte, der einen richtig dicken ast herumschüttelte, bekommt bei dem bloßen Gedanken schon schmerzende und geschwollene Knie. Da sich das alles aber in richtige Bahnen lenken lässt, wenn Berti erst mit seiner Familie so richtig toben und spielen kann, sollte man ihm das nicht zum Vorwurf machen. Wir hoffen daher, dass sich bald Menschen melden, die keinen "Leimsieder", sondern einen richtig lebhaften Familienhund haben wollen. 

Von einigen ehemaligen Schützlingen haben wir gute Nachrichten bekommen:
Hallo hier Timy,
wollte mich wieder mal melden. Hab soviel Spaß mit Herrchen und Frauchen, jeden Tag machen wir mindestens einmal das schöne Chiemgau oder die Umgebung unsicher. Da kann ich mich richtig auslaufen und schnüffeln. Habe da auch schon viele Hundefreunde.
Und die Junghundeschule ist echt spitze, da lerne ich viel dazu und kann auch super mit anderen Hunden toben. H. und F. buchen denn Hundeplatz auch öfter zusätzlich damit ich mit befreundeten Hunden spielen und lernen kann. Seid neuesten habe ich ein Cabrio, wenn H. und F. mit den Fahrrad fahren, echt cool, dann fahren sie immer in die Natur wo ich lange schnüffeln und durch die Wiesen laufen kann. Und im Biergarten war ich auch schon, da gab es sehr viel zum Schauen.
Aber das Beste ist, jeden morgen in der Früh wenn H. und F. da sind und wir wieder einen tollen Tag zusammen haben.
H. und F. sagen ich bin der beste und liebste Hund „ of the world". Und schmusen und spielen mit H. und F. ist mein absolutes high light.
Einen ganz lieben Wuff Timy
und von H. und F. ganz liebe Grüße, wir lieben Timy sehr

Auch Ziba hat sich toll entwickelt:
Hallo liebes Tierheim-Team,
Hier mal wieder ein update von Ziba, nach fast einem halben Jahr hat sie sich super bei uns eingewöhnt... Die Hundeschule macht ihr viel Spaß, obwohl sie vom Training immer ganz erschöpft ist und danach viel Ruhe braucht...nichts desto trotz lassen sich schon viele Fortschtitte erkennen...auch andere Spaziergänger bzw. Herrchen/Frauchen, die uns von Anfang an begegnet sind, sagen uns, wie gut sie sich schon entwickelt hat...was uns natürlich sehr freut!
Außerdem haben wir festgestellt, dass Ziba liebend gerne im Wasser plantscht und badet...
Lg




Gelesen 526 x Zuletzt bearbeitet am Saturday, 05 June 2021 20:54
You are here: Home Start Unser Tagebuch Donnerstag 03.06.21
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok