•  Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Dienstag 13.02.2018

  • Posted on:  Mittwoch, 14 Februar 2018 00:26
Wieder einmal freuen unsere Pfleger sich ganz besonders über den Auszug einer Katze. Die schon etwas betagte Feli musste ins Tierheim gebracht werden, weil ihre Besitzerin erst ins Krankenhaus und dann ins Pflegeheim umziehen musste. Feli konnte auch nicht bei den Kindern der Besitzerin bleiben, da sie und der Familienhund sich nicht vertrugen. Nun ist es immer wieder so, dass ältere Katzen, die bisher ein richtig behütetes Leben hatten, in unserem Katzenhaus ganz und gar nicht zurechtkommen. Feli war derzeit noch in der Quantäne, da keiner wusste, ob sie geimpft war. Eine sehr tierliebe Dame hatte eine Katze, die jetzt krankheitsbedingt verstorben ist. Eigentlich wollte die Dame jetzt  nicht gleich wieder eine neue Katze, als sie aber von der armen Feli hörte, die dringend wieder nach einem exklusiv für sie zuständigen Streichler suchte, beschloss sie spontan, Feli aufzunehmen. Feli lebt vorläufig zur Pflege bei ihr, bei ihrer Ankunft verschwand sie erstmal unter einem Regal, mittlerweile erkundet sie aber bereits die Wohnung. Wir freuen uns sehr, die alte Dame richtig gut untergebracht zu haben und wünschen viel Freude an der verschmusten Feli.

Ebenfalls ausziehen durfte Katzendame Isis. Isis war eigentlich als Fundkatze zu uns gebracht worden, schnell stellte sich heraus, dass Isis in ihrem Zuhause nach der Geburt eines Kindes mit der Gesamtsituation zunehmend unzufrieden war. Isis war daher kurzentschlossen ausgezogen. Jetzt durfte sie zu einem netten Ehepaar nach Kolbermoor ziehen, in der familie gibt es keine kleinen Kinder, die Isis auf die Nerven gehen könnten. Auch auf ihren geliebten Freigang muss sie nicht verzichten. Wir hoffen sehr, dass Isis sich in diesem Zuhause wieder wohlfühlt und keinen Grund sieht, wieder einmal auszuziehen.


Der letzte, der ausziehen durfte, war Katerchen Zazou. Auch Zazou war als Fundkatze ins Tierheim gebracht worden, lange Zeit hatte er immer wieder mit Darmparasiten zu kämpfen, jetzt hat er sich endlich so weit erholt, dass er vermittelt werden konnte. In Stephanskirchen wohnt er jetzt bei einer netten Familie, nach der Eingewöhnung kann er auch durch die ruhige Wohnsiedlung streifen, in der viele Spielgenossen leben, mit denen er sich treffen kann.




Im Tierheim abgegeben wurde die winzige Jack Russell Terrier Hündin Susi. Susi war bereits einmal als Pensionshund bei uns, jetzt können sich die Besitzer aus verschiedenen Gründen gar nicht mehr um sie kümmern. Momentan ist Susi noch ein wenig verstört, in der Obhut unserer Pfleger wird sie sich aber sicher schnell eingewöhnen. Nach den Angaben der Besitzer ist Susi ein kinderfreundlicher Familienhund, der mit anderen Hunden aber nicht unbedingt zurechtkommt. Wenn sie allein gelassen wird, soll Susi unsauber sein, wir wissen aber nicht wie lange sie allein gelassen wurde und ob sie überhaupt oft genug Gelegenheit bekommen hat, ihre Geschäfte zu verrrichten.
Gelesen 281 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 14 Februar 2018 21:49
Aktuelle Seite: Home Start Unser Tagebuch Dienstag 13.02.2018

We use cookies to optimise site functionality and give you the best possible experience. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk