•  Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Montag 12.02.2018

  • Posted on:  Montag, 12 Februar 2018 23:16
Vor wenigen Tagen haben wir uns riesig gefreut, weil Kater Romeo nach fast zwei Jahren Abwesenheit gefunden wurde und zu seinen Besitzern zurückkehren konnte. Gestern wurde uns nun ein sehr stattlicher Maine Coon Kater gebracht, der an die 7 Kilo wog und extrem verfilzt war. Der Findling hatte sich seit August auf einem Bauernhof in Söchtenau herumgetrieben, wollte sich aber partout nicht einfangen lassen. Die auf dem Bauernhof lebende Mutter hatte den besten Draht zum Kater und hat ihn jetzt endlich doch einmal erwischt. Eine Überprüfung ergab, dass der Kater gechipt ist, der Chip war auch vorbildlich registriert. Die Überraschung war aber trotzdem riesig, als sich herausstellte, dass auch Mufasa seit fast zwei Jahren vermisst war. Mufasa kommt aus Rosenheim Pang, wie er nach Söchtenau gekommen ist, werden wir nie erfahren. Wieder einmal hat sich gezeigt, wie extrem wichtig es ist, seine Tiere chippen und auch registrieren zu lassen! Mufasas Besitzerin war überglücklich und hat ihn mittlerweile wieder nach Hause geholt.

Bei einer anderen Fundkatze, die nicht gechippt ist, hat sich noch kein Besitzer gefunden. Die Katze wurde in Schonstett gefunden, hat massiven Schnupfen und frisst nicht selbständig. Die Finder haben ihn daher gleich in die Tierklinik Dr. Butenandt gebracht, dort wird er erstmal behandelt und aufgepäppelt. Wenn er sich einigermaßen erholt hat, darf zu uns ins Tierheim umziehen.
Gelesen 319 mal Letzte Änderung am Montag, 12 Februar 2018 23:38
Aktuelle Seite: Home Start Unser Tagebuch Montag 12.02.2018