Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Felini

  • Posted on:  Monday, 28 November 2016 23:53
Drei Katzenkinder wurden von einer engagierten Tierschützerin eingefangen und aufgezogen. Jetzt sind sie alt genug um vermittelt zu werden. Folgende Beschreibung haben wir erhalten:

Sie sind vermutlich im Juni geboren, irgendwo auf dem Gelände der Klinik Kronprinz in Prien. Einfangen ist gelungen als sie etwa 10 bis 12 Wochen alt waren; bis dahin wurden sie von ihrer sehr scheuen Mutter von Menschen fern gehalten. Entsprechend schwierig waren die ersten Wochen der "Gefangenschaft" für sie. Doch nach und nach haben erst die beiden Mädels Vertrauen gefasst, haben sich erst den Hunden angenähert und nach einiger Zeit auch mir und meiner Tochter. Mittlerweile fordern sie an Streicheleinheiten alles ein, was sie in den ersten Lebensmonaten versäumt haben.

Das Brüderchen verfolgt mich seit Wochen auf Schritt und Tritt, hat sich aber bis vor ein paar Tagen nicht getraut sich anfassen zu lassen. Jetzt ist das Eis gebrochen und er ist auf dem besten Weg vom Angsthasen zum Schmusetiger zu mutieren.

Die einzelnen Persönlichkeiten: Sie sind alle entwurmt, tätowiert, geimpft; die Mädels bereits kastriert.

Felini, das grau-weiße Katerchen

Für ihn war die Gefangennahme am traumatischsten, er ist ein Gemütsmensch und ein kleiner "Ich-trau-mich-noch-nicht-so-ganz". Zunehmend beginnt er jedoch Berührung zu genießen, schmeißt sich hin, macht die tollsten Turnübungen, will unbedingt gefallen. Er beobachtet erst, was die Mädels so aufführen und steigt dann mit ein. Vom Temperament her ist er eher ein besonnener und ruhiger Geselle. Er wird ein stattlicher Kater, hat die Schwestern von der Größe her schon ziemlich überholt. Er braucht einen Menschen, der ihm sein Tempo der Annäherung zugesteht.

Gelesen 964 x Zuletzt bearbeitet am Monday, 28 November 2016 23:56
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok