Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Alma kann in ihrem Zuhause bleiben

  • Posted on:  Monday, 27 May 2019 20:47
Update: für Alma wurde eine Lösung gefunden, bei der sie in ihrem Zuhause bleiben kann!

Rasse: Labrador
Alter: geb. Anfang August 2017
Geschlecht: weiblich

Alma wurde seinerzeit gleichzeitig mit ihrer Schwester Daphne von uns auf einen absoluten Traumplatz vermittelt. Aufgrund eines tragischen Todesfalls in der Familie kann sich jetzt niemand mehr angemessen um Alma kümmern. Eine Hundetrainerin, die Alma sehr gut kennt, hat uns viele Infos geschickt:

Alma –  „Madame Duracell“

Helle Labradorhündin ohne Papiere, 1 ½ Jahre, wbl., unkastriert, optisch eher Arbeitslinie: schlank und hochbeinig

Vermittlung ab sofort. Über Tierschutzverein Rosenheim mit Schutzvertrag. Bis zur Vermittlung bei ihrer Familie, ½ Stunde östlich von München. Kennenlernbesuch bei Eignung nach telefonischem Vorgespräch möglich.

Wer einen „typischen“ Labrador als idealtypischen Familienhund sucht, kann tendenziell bereits jetzt aufhören zu lesen. Optisch mag sie so wirken, unter dem Labradorfell versteckt sich aber eher ein hoch-energetischer und eher impulsiver Schäferhundtyp. Sie hat mit Vorliebe alle vier Pfoten auf dem Gaspedal und lebt tendenziell nach den Motiven „Erst handeln, dann denken.“ und „Wer bremst, verliert.“

Alma ist ein grundsätzlich netter Unruhegeist, mit viel Energie und altersbedingtem Quatsch im Kopf. Trotz ihrer teilweise provokativen Art, ist sie in ihrem Wesen eher sensibel. Sie will gefallen und lässt sich gut durch Futter, Beuteobjekte aber auch wohlmeinende Ansprache motivieren. Eine Orientierung am Menschen ist definitiv vorhanden, müsste aber besonders in Ablenkungssituationen noch weiter ausgebaut werden. Da braucht sie derzeit noch Hilfestellungen, um ggf. die Konzentration auf die Aufgabe wiederzuerlangen.
Sie war in der Welpenschule, hat mit ihrer Besitzerin den Hundeführerschein gemacht und geht mit Ihrer Familie regelmäßig zum Üben auf einen Hundeplatz. Sie kann die gängigen Grundkommandos. Tricks und Service Dog-Übungen wie zum Beispiel „Hilfe beim Tisch decken“ oder „Wäsche aufhängen“, lernt sie ebenfalls schnell und macht sie gern.
Alma zeigt gute Anlagen zur Suche und Apport. Es macht ihr Freude, mit ihren Bezugspersonen in diesen Bereichen zusammenzuarbeiten.

Wir suchen für Sie ein neues Zuhause, da sich die familiäre Situation durch einen überraschenden Todesfall stark verändert hat und die Familie dem Hund nicht mehr gerecht werden kann. Unter anderem aufgrund einer ritualisierten Leinenaggression kann sie von ihren Bezugspersonen kräftemäßig nicht gut gehalten werden, was gemeinsame Spaziergänge schwierig macht und derzeit stark einschränkt. Alma ist kein einfacher Mitläufer und braucht Management und regelmäßiges Training, was in ihrem jetzigen Umfeld, aus verschiedenen Gründen, nicht mehr möglich ist.

Almas neue Besitzer sollten hundeerfahren sein und vor allem eins mitbringen: Viel innere Ruhe und die Fähigkeit, sie klar zu führen, ohne dabei übertrieben hart zu sein. Was sie braucht, ist ein Mensch, auf den sie sich verlassen kann, der ihr Halt, Ruhe und klare Strukturen gibt und der ihre teilweise wirklich kontraproduktiven Ideen möglichst mit Humor nimmt und gezielt in gewünschtes Verhalten umlenken kann.

Ohne Ablenkung reagiert sie gut auf das Rückrufsignal und die Hundepfeife. (Um auch die anderen Situationen abzudecken, empfiehlt sich derzeit die zusätzliche Sicherung über eine Schleppleine.)
Nach Aussage der Besitzer kann sie gut 2-3 h allein bleiben, langweilt sich dabei aber schnell.

Von der Haltung mit Katzen wird eher abgeraten. Nachbarskatzen werden vom Grundstück vertrieben. Jagdtrieb ist definitiv vorhanden. Souveräne, hundeerfahrene Katzen, in Verbindung mit klarem Tabu und Management durch den Halter, könnten mit etwas Training funktionieren.

Auch sollten eher keine kleinen Kinder im Haushalt sein. An der Leine sollte sie derzeit nur von Erwachsenen geführt werden.

Bei Hunden entscheidet sie, weitgehend geschlechtsunabhängig, nach Sympathie. Ohne Leine gibt es weitgehend keine Probleme bei Hundekontakt. Im Freilauf kommuniziert sie gut und hundetypisch, wenn auch teilweise etwas unangemessen (zu schnell, zu doll), da eher ungeübt. Es besteht eine gewissen Tendenz, mental schwächere Hunde zu mobben und bei kleineren zu scheuchen. Sehr viel ältere Hunde, mit körperlichen Einschränkungen, würde sie durch ihre eher unruhige, antestende Art vermutlich schnell nerven. Deutliche „Neins“ werden von ihr aber durchaus akzeptiert.
An der Leine ist Alma derzeit bei nahezu jedem Hund auf Abstand reaktiv, sobald das Management fehlt. Mit Management, gut getimter Bestätigung und deutlichem Fokus des Menschen, lässt sie sich an lockerer Leine, in ca. 3 Metern Bögen, vorbeiführen, testet aber durchaus zwischendurch mal an. Direkte Frontalannäherungen müssen noch geübt werden.Sie bewacht ihr Grundstück und reagiert ausgeprägt auf Bewegungs- und teilweise auch akustische Reize (z.B: Traktorengeräusch). Ihre Frustrationstoleranz ist bisher nicht sehr ausgeprägt.
Wenn ihr eine Ressource sehr wichtig ist, besteht eine Tendenz zum Schnappen, wenn man sie ihr einfach so wegnehmen möchte. Als Mensch muss man genau wissen, was man will, damit auch sie davon überzeugt werden kann. Unsichere Menschen werden selbstbewusst und kontinuierlich hinterfragt. Von sich aus findet sie schwer zur Ruhe und muss dazu angehalten werden, sich zu entspannen.

Vor kurzem wurde sie vom Tierarzt durchcheckt. Die Blutwerte sind in Ordnung, das Abtasten des Bewegungsapparates ergab keinen Befund. Optisch besteht eine kleine Auffälligkeit im Bewegungsapparat. Teilweise ist eine Art Überdehnung der Ballen und im Sitzen eine Entlastung des Hüftbereiches vorhanden, die sie jedoch nicht zu behindern scheint.

Da der Hund bereits teilweise im Training bei mir war und sie mir sehr am Herzen liegt, biete ich den neuen Besitzern bei Bedarf in den ersten vier Wochen einen kostenlosen Erstbesuch an, um die Eingewöhnung zu erleichtern und die bereits geübten Trainingsschritte zu besprechen. (Lilli Guth, Hundeschule „Sprich mit dem Hund“)

Wenn du Interesse an Alma hast und ihr ein gutes, neues Zuhause geben möchtest, kontaktiere uns einfach über:

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ; www.sprich-mit-dem-hund.de; https://www.tierschutzverein-rosenheim.de/

Gelesen 672 x Zuletzt bearbeitet am Saturday, 10 August 2019 00:17
Ebenfalls in dieser Kategorie: « Timba Sam »
You are here: Home Tiere Private Vermittlung Hunde Alma kann in ihrem Zuhause bleiben
Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok