•  Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Samstag 07.04.2018

  • Posted on:  Samstag, 07 April 2018 22:12
Meerschweinchendame Wally war aus schlechter Haltung gerettet worden, leider dachten die Retter nicht daran, Wally von ihrem männlichen Gefährten zu trennen. Die Retter konnten die selber noch arg junge Wally nicht behalten, bei uns wurde sie zunehmend breiter, bis wir befürchteten, dass sie platzen würde. Letzten Endes brachte Wally gleich fünf eher schlecht entwickelte Winzlinge zur Welt. Mittlerweile sind die Kleinen dank der Bemühungen unserer Kleintierpflegerin groß und stark geworden, heute durfte als erste Tochter Thea in ein neues Zuhause ziehen.
Eine Tierfreundin, die schon viele hilfsbedürftige Meerschweinchen aufgenommen hat, darunter unseren Überlebenskünstler Snowy, hatte bei einer Züchterin, die immer wieder trächtige Meerschweinchen inserierte, zum Schein eine dieser trächtigen Meerschweinchendamen gekauft. In Anbetracht der Zustände, die sie vorfand, beschlagnahmte das Veterinäramt wenig später bei der Züchterin diverse Nager, darunter Hamster, zahlreiche Meerschweinchen und Ratten, sowie viele Papageien und andere Vögel. Die Tiere wurden von verschiedenen Tierschutzorganisationen übernommen, die gekaufte Meerschweinchendame blieb bei der Tierschützerin. Zwei Söhne kamen zur Welt, der eine wurde vermittelt, der andere durfte zusammen mit der Mutter eine neue Gruppe gründen. Jetzt war die Mama mit dem lebhaften Junior aber etwas überfordert, Thea sollte daher als gleichaltrige Spielkameradin des Sohnes in die Gruppe integriert werden. Der Sohn war auch sofort hellauf begeistert, die Mama zickt noch ein wenig, wir sind aber recht zuversichtlich, dass sich die Damen doch noch vertragen werden. Wir freuen uns, dass unsere Thea zu einer ganz besonderen Tierfreundin ziehen durfte und drücken die Daumen, dass die Gruppe noch richtig harmonisch wird.

Schöne Nachrichten haben wir von unserer Coco, die jetzt auf den Namen Fritzi hört (oder auch nicht, wie Katzen halt so sind):
Hallo ihr lieben,
Eure Coco, unsere Fritzi hat sich ein paar Tage lang schön „eingefaucht“. Nun wird fangen gespielt, geschmust und geschnurrt, auch wenn die 2 Kleinen meiner Schwester zu Besuch sind. Ihren Lieblingsplatz auf der Couch hat Madame auch schon gefunden, egal was auf ihrer Decke liegt, sie passt da noch mit drauf.
Liebe Grüße
Gelesen 205 mal Letzte Änderung am Samstag, 07 April 2018 22:25
Aktuelle Seite: Home Start Unser Tagebuch Samstag 07.04.2018