•  Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Donnerstag 11.08.2017

  • Posted on:  Freitag, 11 August 2017 00:08
Vorgestern haben wir noch den Tag der Katze gefeiert, heute war dann Großkampftag im Katzenhaus. Eine Gruppe von gleich elf Katzen musste aufgenommen und untergebracht werden. Das Haus, in dem die Besitzerin lebt. wird abgerissen, sie muss sich daher eine neue Bleibe suchen und kann ihre insgesamt 15 Katzen nicht mitnehmen. Zum Glück war die Dame weitsichtig genug, sich rechtzeitig bei uns zu melden, sie hat nach eingehender Beratung jetzt alle ihre Lieblinge impfen, chippen und die erwachsenen Tiere auch kastrieren lassen. Uns blieb heute nur noch, die Katzen mit Flohpulver nochmal nachzubehandeln, danach konnten sie gleich in die Vermittlung einziehen. Insgesamt handelt es sich um zwei zehnjährige Schwestern, die auch an Freigang gewöhnt sind. Jede der beiden hat ein 1 Jahr altes Kind mitgebracht, dazu je einen aktuellen Wurf mit jeweils vier Monate alten Kätzchen. Die diversen Nachkömmlinge wurden nach den Angaben der Besitzerin immer in der Wohnung gehalten und können daher auch als Wohnungskatze vermittelt werden. Vorerst bei der Besitzerin verblieben ist eine weitere Katzendame mit drei noch sehr kleinen Kindern. Die Katze darf ihre Kinder jetzt noch in der vertrauten Umgebung aufziehen, wir hätten in der Quarantäne auch beim besten Willen keinen Platz mehr für eine weitere kleine Familie. Sind die Kleinen alt genug, um ohne Mama zurechtzukommen, werden auch die restlichen vier Katzen zu uns gebracht.

Eine weitere Katze, die uns heute gebracht wurde, war vor etwa vier Wochen bei den Findern in Prien aufgetaucht. Die Katze war extrem dünn und dehydriert, die Finder haben sie aufgefüttert, die Katze hätte auch bei ihnen bleiben dürfen. Leider ist sie aber mit den eher noch kleinen Kindern der Familie gar nicht zurecktgekommen und wurde daher heute zu uns gebractht. Leider ist die Katze weder gechipt noch tätowiert. Die Katze war anfangs wohl sehr scheu, dank der bemühungen der Finder lässt sie sich mittlerweile anfassen.
Gelesen 177 mal Letzte Änderung am Freitag, 11 August 2017 00:41
Aktuelle Seite: Home Start Unser Tagebuch Donnerstag 11.08.2017