•  Am Gangsteig 54, 83059 Kolbermoor    |   
  • Tel: 08031/96068 - Fax: 08031/98064    |   
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Font Size

SCREEN

Profile

Menu Style

Cpanel

Freitag 04.08.2017

  • Posted on:  Freitag, 04 August 2017 21:45
Katzendame Grizzly wurde zusammen mit ihrem Kumpel Pepe bei uns abgegeben, die beiden hängen aber nicht aneinander. Grizzly durfte daher heute alleine zu einem netten Paar ziehen. Nun war Grizzlys Vermittlung nicht so ganz einfach, da Grizzly fremden Menschen gegenüber recht schüchtern ist und sie eher nicht in ihre Nähe lässt. Ihre neuen Menschen haben aber bereits eine Katze aus dem Tierheim und haben genug Geduld um zu warten, bis Grizzly auftaut. Mit anderen Katzen kommt Grizzly gut zurecht, über den Artgenossen im neuen Heim dürfte sie sich daher sicher freuen. Wir sind iwe immer dankbar, dass es Menschen gibt, die auch einer anfangs scheuen Katze ein Zuhause geben und ihr die Chance geben, allmählich Vertrauen zu fassen. Wir sind sicher, dass Grizzly nach einiger Zeit eine Familienkatze werden wird, die auch mit ihren Menschen bestens harmoniert.





Ein Fundkater wurde uns aus Bad Aibling gemeldet. Der Kater lag in einem Garten, hielt den Kopf schief und konnte nicht richtig laufen. Unsere Mitarbeiter haben den Kater eingesammelt und gleich zum Tierarzt gefahren. Der hat eine massive Ohrenentzündung festgestellt, was sonst noch so alles fehlt, wissen wir noch nicht. Der Kater ist zwar kastriert, hatte als mal Besitzer, ist aber weder gechipt noch tätowiert.






Die Stadt Rosenheim hat am Tierheim ein großes Schild aufgehängt, auf dem im Interesse des harmonischen Zusammenlebens zwischen Hundehaltern und Gassigehern auf der einen Seite und hundelosen Mitbürgern, Landwirten und Wildtieren auf der anderen Seite bestimmte Regeln aufgestellt werden. Einige dieser Regeln decken sich ja auch mit unseren Gassigehregeln, auch uns ist es wichtig, dass die Gassigeher niemanden unnötig verärgern, indem sie beispielsweise die Hinterlassenschaften der Hunde einfach liegenlassen oder schlimmer noch, in Tüten verpacken und dann einfach beim Nachbarn übern Gartenzaun werfen (ist tatsächlich schon vorgekommen!). Dass unsere Hunde auf keinen Fall von der Leine gelassen werden dürfen, sollte ja eigentlich bekannt sein, bei Verstößen, von denen wir erfahren, wird gegen die jeweiligen Gassigeher sofort ein absolutes Gassigehverbot ausgesprochen! 
Gelesen 188 mal Letzte Änderung am Freitag, 04 August 2017 22:25
Aktuelle Seite: Home Start Unser Tagebuch Freitag 04.08.2017